Zur Navigation - Metanavigation überspringen |
Zum Inhalt - Navigation überspringen |
Zur Marginalspalte - Inhalt überspringen |

HBK-Absolvent und Meisterschüler Christian Retschlag wurde von Villa-Massimo-Jury für ein Künstlerstipendium 2017 ausgewählt

28.06.2016

Der HBK-Absolvent und Meisterschüler Christian Retschlag wurde neben weiteren Preisträgern von der Villa-Massimo-Jury für ein Künstlerstipendium 2017 des Deutschen Studienzentrums in Venedig ausgewählt.

Mit seiner Liebe zum Detail inszeniert Christian Retschlag pseudodokumentarische Portraits, die zu Spekulationen über Historie und Kontext der abgebildeten Motive einladen.

Christian Retschlag erhielt bereits zahlreiche Auszeichnungen. Er studierte an der Hochschule für Bildende Künste Freie Kunst und war Meisterschüler von Prof. Dörte Eißfeldt.

Mitglieder der Villa Massimo-Jury im Bereich Bildende Kunst waren: Susanne Pfeffer, David Schnell, Katharina Sieverding, Dr. Reinhard Spieler, Prof. Dr. Annette Tietenberg und Olaf Nicolai.

Durch einen längeren Italien-Aufenthalt in der Deutschen Akademie Rom Villa Massimo oder Casa Baldi wird hochbegabten Künstlerinnen und Künstlern ermöglicht, sich künstlerisch weiter zu entwickeln.

Kulturstaatsministerin Monika Grütters hat die Rom-Preise sowie Stipendien für das Deutsche Studienzentrum in Venedig für 2017 vergeben.

Zuletzt bearbeitet von Kommunikation und Medien, Brigitte Kosch

zurück

Rundgang 2017