Seminar "Medium Museum. Museale und kuratorische Praxis"

18.04.2017

Kunstmuseum Bonn


Das Seminar "Medium Museum. Museale und kuratorische Praxis" findet noch bis zum 21. Juni 2017 im Kunstmuseum Bonn statt unter der Leitung des Intendaten des Kunstmuseums, Gastdozenten der Alanus Hochschule und Honorarprofessors der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig Prof. Dr. Stephan Berg sowie Dr. Christoph Schreier (Stellv. Direktor des Kunstmuseums Bonn).

Am Beispiel des Kunstmuseums Bonn werden die Beziehungen zwischen den Produzenten, Betrachtern und Käufern von Kunst dargestellt und wie Vermittlungsinstanzen von Kunst deren öffentliche Erscheinungsweise sicherstellen und prägen. Neben Galerien und Kunstvereinen sind das vor allem die Museen, die gemeinsam mit oder in Konkurrenz zum Markt definieren, was als Kunst anzusehen ist. Von daher ist es interessant zu wissen, nach welchem Maximen Museen handeln und wie diese "Vermittlungsmaschine" funktioniert. In dem Seminar wird ein intimer Einblick in das "Betriebssystem Museum"gegeben. Vor Ort wird das Verhältnis von Sammlung und Wechselausstellung, die Rolle der Museumsarchitektur sowie das Programm und das Ziel des Hauses diskutiert. Ergänzend zur Besichtigung der Depots und der Haustechnik werden alle relevanten Akteure des Kunstmuseums, von den Restauratoren über die Techniker bis hin zu den Museumspädagogen in die Gespräche des Seminars mit einbezogen, um ihre persönliche Sicht auf das Vermittlungsinstrument Museum zu vermitteln.

Kunstmuseum Bonn
Friedrich-Ebert-Allee 2
53113 Bonn

Zuletzt bearbeitet von Kommunikation und Medien, Brigitte Kosch

 

© HBK Braunschweig 2017.