Zur Navigation - Metanavigation überspringen |
Zum Inhalt - Navigation überspringen |
Zur Marginalspalte - Inhalt überspringen |

Drei HBK-Studentinnen wurden beim Art Directors Club Deutschland - Junior Award 2017 - ausgezeichnet

29.05.2017


Die HBK-Studentinnen (Kommunikationsdesign) Annika Heller, Farina Hamann und Katharina Sellier beim Art Directors Club Deutschland - Junior Award 2017 -


Drei Studentinnen des Kommunikationsdesign der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig wurden beim Art Directors Club Deutschland - Junior Award 2017 - ausgezeichnet.

Farina Hamann und Annika Heller wurden für ihre experimentelle VR-Installation "Anna Kalypto" mit einem ADC-Nagel in Bronze ausgezeichnet. Die interaktive Medienarbeit läd zu einer faszinierenden Reise durch Raum und Zeit zwischen Realität und Virtualität ein.
Weitere Informationen

Katharina Sellier erhielt eine Auszeichnung für ihren experimentellen Web-font "Elefant Grotesk".

Die feierliche Übergabe der ADC-Nägel fand im Rahmen der ADC Junior Preisverleihung, am 10. Mai 2017, im Anschluss an den ADC Junior Kongress, im Kampnagel in Hamburg statt.

Kampnagel
Jarrestraße 20
22303 Hamburg


Die HBK-Studentinnen (Kommunikationsdesign) Farina Hamann und Annika Heller mit ihrem Projekt "Ana Kalypto" (VR-Installation)


Zuletzt bearbeitet von Kommunikation und Medien, Brigitte Kosch

zurück