Zur Navigation - Metanavigation überspringen |
Zum Inhalt - Navigation überspringen |
Zur Marginalspalte - Inhalt überspringen |

Gruppenausstellung "Konglomerat" ist in der Josef Filipp Galerie in Leipzig mit Werken von HBK-Prof. Wolfgang Ellenrieder zu sehen

30.05.2017


Wolfgang Ellenrieder: Latten, 2012. © Foto Josef Filipp Galerie


Die Gruppenausstellung "Konglomerat" ist vom 2. Juni bis 8. Juli 2017 in der Josef Filipp Galerie in Leipzig mit Werken u.a. von HBK-Prof. Wolfgang Ellenrieder zu sehen.

Professoren und Dozenten der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig und der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig treten in der Ausstellung in einen Dialog mit Studierenden. Die in der Ausstellung ausgewählten Werke bieten Angebote zum "Anders-Sehen". Sie sind nicht als vollendete Werke im klassischen Sinne zu betrachten.

Die Ausstellungseröffnung findet am 2. Juni, 18 Uhr statt.

"Konglomerat" (Gemisch aus mehreren reinen Stoffen) beschreibt eine heterogene Ausstellung mit fünf Positionen von Studierenden der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig, konfrontiert mit vier Dozenten-Positionen wie der von Wolfgang Ellenrieder.

Die Besucher erwartet eine Einladung zum Entdecken, ohne von bildhaften Gleichnissen eingeholt zu werden. Wie beispielsweise in Wolfgang Ellenrieders Holzschnitt auf Büttenpapier „Latten“ aus 2012, Druck: 2,56 x 3,89 m. So entsteht die Fiktion eines hohen Lattenzaunes, der seine Ästhetik u.a. durch das Provisorische und Zusammengestückelte entfaltet und damit gleichzeitig auch ein herausragendes Beispiel für ein Konglomerat liefert.

Öffnungszeiten: Mi bis Fr 13 - 18 Uhr, Sa 11 - 18 Uhr und nach Vereinbarung

Josef Filipp Galerie
Spinnereistraße 7
04179 Leipzig

info@filipp-galerie.com

Leipziger Baumwollspinnerei

Zuletzt bearbeitet von Kommunikation und Medien, Brigitte Kosch

zurück