Zur Navigation - Metanavigation überspringen |
Zum Inhalt - Navigation überspringen |
Zur Marginalspalte - Inhalt überspringen |

Die Hochschule für Bildende Künste Braunschweig erhält 25 Millionen Euro für einen Ersatzneubau für die Freie Kunst

19.06.2017

Die Hochschule für Bildende Künste Braunschweig erhält 25 Millionen Euro für einen Ersatzneubau für die Freie Kunst aus dem Sondervermögen der niedersächsischen Landesregierung.
Die Hochschulleitung wird die Planungen für die Umsetzung des Bauvorhabens rasch voranbringen.

Hintergrund bildete der am 6. Juni 2017 beschlossene Hochschulentwicklungsvertrag zwischen der niedersächsischen Landesregierung und den niedersächsischen Hochschulen.
Danach stellt das Land nunmehr insgesamt 150 Millionen Euro in einem Sondervermögen zur Finanzierung notwendiger Sanierungsarbeiten an den niedersächsischen Hochschulen bereit.

Presseinformation

Zuletzt bearbeitet von Kommunikation und Medien, Brigitte Kosch

zurück