Zur Navigation - Metanavigation überspringen |
Zum Inhalt - Navigation überspringen |
Zur Marginalspalte - Inhalt überspringen |

HBK-Meisterschüler Christian Scholz ist mit Ausstellung "Worst Fear’s Comfort" im Raum für Freunde im Kunstverein Wolfsburg zu sehen

25.09.2017

HBK-Meisterschüler Christian Scholz ist vom 30. September bis 3. November 2017 mit der Ausstellung "Worst Fear’s Comfort" im Raum für Freunde im Kunstverein Wolfsburg zu sehen. Die Austellungseröffnung findet am 29. September 19 Uhr statt.

Im Raum für Freunde des Kunstverein Wolfsburg installiert Christian Scholz eine aufwändige Gesamtarbeit, die ein lebendiges Kunstwerk verkörpert. Zwischen Bildhauerei und Performance stehend wird sich die Gestalt während des Ausstellungszeitraums stetig verändern. Der langwierige Herstellungsprozess wird zum eigentlichen Objekt. Dabei wird der Übertritt in verschiedene Aggregatzustände thematisiert. Zur Finissage findet dann eine performative Neuordnung der verwendeten Elemente statt.

Christian Scholz arbeitet im Medium Druckgrafik und Zeichnung ebenso wie bildhauerisch-installativ und performativ. Er steht in der Tradition von Joseph Beuys und begreift das Kunstwerk nicht als abgeschlossenes Endprodukt, sondern stellt das Experimentieren mit dem Material und den Herstellungsprozess in den Fokus. Dies bedeutet zu akzeptieren, dass es einen Bereich gibt, der sich der Beeinflussung durch den Künstler entzieht – ein Eigenleben des Materials. Das von ihm bevorzugte Paraffin führt so ein Eigenleben ausgeprägter als andere Werkstoffe.

Kunstverein Wolfsburg
Schlossstraße 8
38448 Wolfsburg

Zuletzt bearbeitet von Kommunikation und Medien, Brigitte Kosch

zurück