Zur Navigation - Metanavigation überspringen |
Zum Inhalt - Navigation überspringen |
Zur Marginalspalte - Inhalt überspringen |

Monster, Esel, Leidenschaften & Zeichnerische Reflexionen von Herbert Nauderer: the madhouse vol. 1

25.10.2017


Herbert Nauderer, Zeichnung 312, Graphit auf Papier, Foto: Herbert Nauderer


Noch bis 19. November 2017 präsentiert das Herzog Anton Ulrich-Museum die Ausstellung
"Goya - Monster, Esel, Leidenschaften & Zeichnerische Reflexionen von Herbert Nauderer: the madhouse vol. 1"
.

Die Sonderausstellung präsentiert die ersten 42 Aquatinta-Radierungen aus dem Zyklus Los Caprichos (Launen, Einfälle) des spanischen Malers Francisco de Goya (1746-1828). In ihnen klagt der Künstler Korruption, soziale Missstände, Gier, Heuchelei und Niederträchtigkeit an.

In der Ausstellung sind wechselnde Zeichnungen des Zeichners und Filmemachers Herbert Nauderer, der an der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig die Professur Grundlehre/ Zeichnen verwaltet, zu sehen. Der Künstler reflektiert die Caprichos auf eine ganz persönliche Weise, indem er auf groteske und fragwürdige Erscheinungen der medial vermittelten Wirklichkeit reagiert.

Öffnungszeiten: Di bis So 11 - 18 Uhr

Herzog Anton Ulrich Museum
Museumstraße 1, 38100 Braunschweig

Weitere Informationen

Zuletzt bearbeitet von Kommunikation und Medien, Brigitte Kosch

zurück