Der lange Tag im Kunstmuseum Celle

09.11.2017


Kunstmuseum Celle


Der lange Tag im Kunstmuseum Celle findet am 23. November 2017 statt. Das erste 24-Stunden-Kunstmuseum der Welt präsentiert Werke zeitgenössischer Kunst aus der Sammlung Robert Simon. Mit dabei sind aktuelle und ehemalige Professoren der HBK Braunschweig wie Hartmut Neumann, Lienhard von Monkiewitsch, Roland Dörfler, Ben Willikens, Joachim Kettel, Constantin Jaxy, Rüdiger Stanko, Giso Westing und Alfred Winter-Rust.

Aktuelle Ausstellung: Otto Piene. A Better World

Das Haus zeigt die Werke auf einer Ausstellungsfläche von über 1000 Quadratmetern, verteilt über drei Etagen.

Öffnungszeiten: Di bis So 11- 17 Uhr

Kunstmuseum Celle mit Sammlung Robert Simon
Schlossplatz 7
29221 Celle

kunstmuseum@celle.de

Weitere Informationen

Zuletzt bearbeitet von Kommunikation und Medien, Brigitte Kosch

 

© HBK Braunschweig 2017.