Zur Navigation - Metanavigation überspringen |
Zum Inhalt - Navigation überspringen |
Zur Marginalspalte - Inhalt überspringen |

Ausstellungseröffnung: Thomas Virnich "Kabarett der Formen"

13.03.2018


Thomas Virnich: "Krone", Bronze, 2015, Foto Michael Richter


Die erste Ausstellung des Sommersemester 2018 beginnt mit einer ungewöhnlichen Skulpturenschau, die vom 11. April bis 4. Mai 2018 in der Hochschulgalerie zu sehen sein wird. Am 10. April um 19 Uhr eröffnet die HBK-Präsidentin Vanessa Ohlraun die Ausstellung "Kabarett der Formen" des Bildhauers Thomas Virnich, der seit nunmehr 26 Jahren die Professur Bildhauerei an der HBK Braunschweig inne hat.

Zur Einführung der Ausstellung am Eröffnungsabend spricht Prof. Dr. Andreas Bee, HBK Braunschweig.

Die  Arbeiten des Künstlers, die sowohl Boden als auch Decke für sich einnehmen, bestehen aus verschiedenen Materialien wie Bronze, Keramik und Pappmaché.

In der Ausstellung wird erstmals eine neuproduzierte Serie an seifenkistenähnlichen Objekten präsentiert. Als kindliches Symbol der Mobilität gaukeln diese dem Besucher auf spielerische Art und Weise das Gefühl von Bewegung und Geschwindigkeit vor.
In die Welt des Kindes zurückversetzt, nimmt der Professor selbst imaginär in einem der drolligen Fahrzeuge Platz, um durch die Galerie zu brausen.

Unter dem Titel "Raumquartett" öffnet zusätzlich die Klasse Virnich ihre Ateliers. 

Weitere Informationen: Presseinformation

Zuletzt bearbeitet von Kommunikation und Medien, Brigitte Kosch

zurück