Zur Navigation - Metanavigation überspringen |
Zum Inhalt - Navigation überspringen |
Zur Marginalspalte - Inhalt überspringen |

Marina Abramović erhält Globart Award für ihr künstlerisches Lebenswerk

25.04.2018


Marina Abramović


Marina Abramović erhält den Globart Award für ihr künstlerisches Lebenswerk und Vorbild. Er wird am 25. April 2018 im Kunsthistorischen Museum Wien überreicht.

Aktuell ist die Künstlerin Marina Abramović – The Cleaner -  in der Bundeskunsthalle in Bonn zu sehen - 20. April bis 12. August 2018.
Abramovic: 50 Jahre Performance

Sie erhielt bereits zahlreiche Auszeichnungen wie 1982 den ars viva-Preis zum Thema Videokunst des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft im BDI e.V. gemeinsam mit Uwe Laysiepen (Ulay). Für ihre Performance "Balkan Baroque" erhielt sie 1997 den Goldenen Löwen der Biennale in Venedig, die im jugoslawischen Pavillon der Biennale stattfand und auf die serbisch-montenegrinische Abstammung der Künstlerin und den Balkankonflikt Bezug nahm.

Von 1990 bis 1991 hatte Marina Abramović eine Gastprofessur an der Académie des Beaux-Arts in Paris und an der Universität der Künste in Berlin. Von 1992 bis 1996 war sie Professorin an der Hochschule für Bildende Künste Hamburg. Marina Abramović lehrte von 1997 bis 2004 als Professorin für Künstlerische Performance an der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig.

Zum 70. Geburtstag am 30. November 2016 erschien im Luchterhand Literaturverlag ihre Autobiografie "Durch Mauern gehen".

Zuletzt bearbeitet von Kommunikation und Medien, Brigitte Kosch

zurück