Braunschweig PROJECTS: Abschlusspräsentation der Stipendiaten 2017-2018

28.09.2018



Am Dienstag, den 16. Oktober 2018 um 19 Uhr eröffnet die Abschlusspräsentation der Stipendiaten des Künstlerförderprogramms Braunschweig PROJECTS des Landes Niedersachsen an der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig.

In ihrer Abschlusspräsentation „Nothing Always Body“ zeigen vom 17. Oktober bis 16. November 2018 die Braunschweig PROJECTS-Stipendiaten des Jahrgangs 2017/18 ihre aktuellen Werke in der Montagehalle und der Galerie der HBK Braunschweig.

Zu den acht internationalen Künstler*innen gehören Flaviu Cacoveanu (Rumänien), Ira Konyukhova (Russland), Grit Hachmeister (Deutschland), Levent Kunt (Deutschland), Imrich Veber (Tschechien), Michal Cáb (Tschechien), Heiko Wommelsdorf (Deutschland) und Mitchell Herrmann (USA).

Über zwei Ausstellungshallen auf insgesamt rund 600 qm verteilt, erstrecken sich ungewöhnliche Arbeiten aus den Bereichen Bildender Kunst sowie Klangkunst.

Weitere Informationen: Presseinformation

Zuletzt bearbeitet von Kommunikation und Medien, Brigitte Kosch

 

© HBK Braunschweig 2018.