Zur Navigation - Metanavigation überspringen |
Zum Inhalt - Navigation überspringen |
Zur Marginalspalte - Inhalt überspringen |

Neue Publikation "Neue Heime als Grundzellen eines gesunden Staates" von Prof. Michael Mönninger im Verlag DOM publishers erschienen

13.11.2018



Die neue Publikation "Neue Heime als Grundzellen eines gesunden Staates". Städte- und Wohnungsbau der Nachkriegsmoderne: Die Konzernzeitschrift "Neue Heimat Monatshefte" 1954-1981 von Prof. Michael Mönninger ist im Verlag DOM publishers erschienen.

Angesichts des großen Interesses am Umgang mit dem architektonischen und städtebaulichen Erbe der Nachkriegsmoderne, der quantitativ größten geschlossenen Epoche der deutschen Baugeschichte, doku­mentiert und analysiert der vorliegende Band die bislang nicht gewürdigte Geschichtsquelle der 1954 bis 1981 erschienenen Konzernzeitschrift Neue Heimat Monatshefte. Leitfrage ist, wie die Öffentlichkeit für die neuen sozio­ökonomischen und ­urbanistischen Ideale gewonnen werden konnte und auf welchen Argumentationsmustern die Überzeugungs- und Durchsetzungsarbeit der Neuen Heimat beruhte.

2018 I Taschenbuch I 480 Seiten
Verlag DOM publishers, Auflage: 1 (20. September 2018)
Herausgeber: Prof. Michael Mönninger
ISBN-10: 3869225041, ISBN-13: 978-3869225043
Format: 20,7 x 3,5 x 22,8 cm
in deutscher Sprache
Preis: 48 Euro

Zuletzt bearbeitet von Kommunikation und Medien, Brigitte Kosch

zurück