Zur Navigation - Metanavigation überspringen |
Zum Inhalt - Navigation überspringen |
Zur Marginalspalte - Inhalt überspringen |

Braunschweigs Skyline wird von neuer Video-Kunst erhellt

18.03.2019



Auf der Medienfassade an der Spitze des Verwaltungssitzes der Volksbank BraWo laufen ab Dienstag 19. März 2019, neue Werke von Studierenden und Absolventen der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig. Eine Jury, bestehend aus Vertreterinnen und Vertretern der Volksbank BraWo, der Stadt Braunschweig und der HBK Braunschweig, hat hierfür in einem Wettbewerb neue Video-Kunst ausgewählt.

Spielzeit: jeweils dienstags und donnerstags von 5 bis 24 Uhr.

Die Jury hat 10 weitere Werke junger Künstlerinnen und Künstler ausgewählt:

Conrad Veit mit „100 Jahre Caligari“
Sophia Baader mit „mind the gap/Insektenleben“
Stephan Chamier mit „SÒM ETT MINNE - ZUR ERINNERUNG“
Min Kim mit „Schminken“
Younghee Shin mit „Icon“
Serena Ferrario mit „Broken Memories“
Meike Redeker mit „Zirkulation“
Künstlerkollektiv Humourless Books mit „Bunte Entdeckungen“
Julia Weidner mit „Komm, verweile. Ich erzähle dir eine Geschichte!“
Esra Oezen mit „Die Klarheit der Form“

Die Gewinner erhalten ein Preisgeld (als Aufwandsentschädigung und Nutzungsvergütung) in Höhe von 1.500 €.

Teilnehmen konnten Studierende und Alumni (deren Abschluss nicht länger als fünf Jahre zurückliegt) der Freien Kunst der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig, vorzugsweise mit dem Studienschwerpunkt Film/Video. Gewünscht wurden Arbeiten, die das innovative Potential der neuen Technologie ausschöpfen und der Prominenz des Präsentationsortes und seiner Positionierung im Öffentlichen Raum gerecht werden.

Seit Januar 2013 illuminieren 350 000 Leuchtdioden die 150 Quadratmeter große Medienfassade des Verwaltungsgebäudes der Volksbank BraWo "Toblerone". Gezeigt werden seitdem Videoinstallationen von Adolf Winkelmann (Filmregisseur, Produzent und Professor für Filmdesign an der FH Dortmund) sowie Filme von Studierenden und Absolventen der Freien Kunst der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig.

Untertützung erhalten die Künstlerinnen und Künstler über die Volksbank BraWo Stiftung.

Presseinformation

Zuletzt bearbeitet von Kommunikation und Medien, Brigitte Kosch

zurück