Zur Navigation - Metanavigation überspringen |
Zum Inhalt - Navigation überspringen |
Zur Marginalspalte - Inhalt überspringen |

Natalie Czech wird Professorin am Institut FREIE KUNST

22.04.2020

Foto Studio Natalie Czech

Zum Sommersemester 2020 wurde Natalie Czech vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur zur Professorin am Institut FREIE KUNST berufen. Die Künstlerin besetzt fortan die Professur „Fotografie“.

Drei Fragen an Prof. Natalie Czech:

Welches sind Ihre aktuellen und künftigen künstlerischen Themen und Projekte, an denen Sie arbeiten?

Momentan bereite ich eine Ausstellung für das MAMCO - Musée d'Art Moderne et Contemporain in Genf vor. Dort werden sowohl neue als auch ältere Arbeiten der Serie "Cigarette Ends", "Negative Calligrammes", "Poems by Repetition" und "Poet's Questions" gezeigt.
 

Was erwartet die Studierenden im kommenden Semester in Ihrem Lehrangebot konzeptionell?

Im Sommersemester möchte ich mit der Fachklasse Fotografie ein auf mehrere Semester angelegtes Projekt initiieren, das momentan noch den Arbeitstitel Collaborations and Dialogues in Photography trägt.
 

In welcher Weise würden Sie sich im Lehrkonzept des Studiengangs einbringen?

Mir ist es ein Anliegen die Studierenden dazu zu animieren ihre Aufmerksamkeit auch auf Fotografie und Kollaborationen zu richten.

 

Ausführliches Interview in der Pressemitteilung

Zuletzt bearbeitet von Kommunikation und Medien, Brigitte Kosch

zurück