Zur Navigation - Metanavigation überspringen |
Zum Inhalt - Navigation überspringen |
Zur Marginalspalte - Inhalt überspringen |

Gender Clips: 15 Jahre Braunschweiger Gender Studies

Fest zum 15jährigen Jubiläum des Gender Zentrums

Kategorien
Hochschule

Veranstaltungsart
Präsentationen, Vorträge

Ort der Veranstaltung

Datum
22.11.2018

Uhrzeit
17:00

Gender Clips


Im Rahmen der Jubiläumsfeier werden mit Kurzbeiträgen in unterschiedlichen Formaten aus den drei Hochschulen TU, Ostfalia und HBK Braunschweig Einblicke in die vielfältigen Forschungs- und Lehrprojekte der Geschlechterforschung im Braunschweiger Raum gegeben.

Programm

17:00-18:15 Uhr: Eine interaktive Ausstellung mit 4 Stationen
17:00 & 17:30 & 17:45 Uhr: Einführender Walk mit Tina Groll
BZG- Stationen "15 Jahre Braunschweiger Zentrum für Gender Studies",
gtm-Space Einblick in die Arbeitsgruppe "Gender Technik & Mobilität"
(gtm) sowie das Promotionsprogramm "Konfigurationen von Mensch, Maschine und Geschlecht" (KoMMa.G)
Aus Lehre & Forschung Projekte stellen sich vor:
Bild-Ton-Station Filmausschnitte zum Vortrag "Gift Film Wissen", Prof. Dr. Heike Klippel (HBK) & Prof. Dr. Bettina Wahrig (TU)

18:30-19:00 Uhr: Grußworte & Begrüßung
Heike Huß, Ministerium für Wissenschaft und Kultur
Vanessa Ohlraun, Präsidentin der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig
Prof. Dr.-Ing. Dr. h.c. Rosemarie Karger, Präsidentin der Ostfalia
Hochschule für angewandte Wissenschaften
Prof. Dr. Katja Koch, Vizepräsidentin für Lehrer/innenbildung und
Weiterbildung der Technischen Universität Braunschweig
Juliette Wedl, Geschäftsführung des Braunschweiger Zentrums für Gender
Studies

19:00-20:30 Uhr: 11 Gender Clips
Moderation: Tina Groll
- Dr. Bernadette Descharmes (TU): "Er liebt mich, er liebt mich nicht.
Ehe- und Gefühlsideale im klassischen Athen"
- Prof. Dr. Regina Toepfer (TU): "Kinderlosigkeit. Geschichte der
Un/Fruchtbarkeit in Mittelalter und früher Neuzeit"
- Prof. Dr. Heike Klippel (HBK) & Prof. Dr. Bettina Wahrig (TU): "Gift
Film Wissen: Eine andere Pharmakologie"
- Anja Trittelvitz (TU): "Lebst du noch oder optimierst du schon?"
- Prof. Dr. Rüdiger Heinze (TU): "Gender & Sex in neueren Young Adult
Dystopias"
- Luisa Neumann & co. (TU/HBK): "Lets be true project: Feminism is for
everyone"
- Prof. Dr. Ariane Brenssell (Ostfalia): "Feministische kontextualisierte
Traumaarbeit. Eine partizipative Forschung"
- Prof. Dr. Ulrike Bergermann & Rena Onat (HBK): "Queere Un/Sichtbarkeit"
- Prof. Dr.-Ing. Corinna Bath (TU/Ostfalia) & Sandra Buchmüller (TU):
"Wer sitzt in Zukunft hinterm Steuer? Erkenntnisse aus einer
interdisziplinären Zusammenarbeit zwischen Genderforscherinnen und
Autoingenieuren an der TU BS"
- Prof. Dr. Brigitte Wotha & Katharina Bingel (Ostfalia): "Bedeutung und
Aneignung Dritter Orte kreativ-urbaner Milieus in gendersensibler
Betrachtung. Ergebnisse des Forschungsprojekts Kreative und ihre
Stadt (2014-2017)"
- Tanja Heuer (Ostfalia) & Jennifer Müller (TU): "Einsichten"

Ab 20:30 Uhr: Büffet & Gender Video Clips

Das Programm, Abstracts und weitere Informationen finden Sie hier:
http://gender.rz.tu-bs.de/15jaehriges-jubilaeum/

Veranstaltungsflyer

Anmeldung erbeten ab Oktober unter http://gender.rz.tu-bs.de/anmeldung-tagung/

Zuletzt bearbeitet von Sabine Maag, Veranstaltungsmanagement

zurück