Zur Navigation - Metanavigation überspringen |
Zum Inhalt - Navigation überspringen |
Zur Marginalspalte - Inhalt überspringen |

Kunstschaufenster: Orpheo Winter: Flashback

Kategorien
Freie Kunst

Veranstaltungsart
Ausstellungen

Ort der Veranstaltung

Datum
09.10.2019 - 08.12.2019


Veranstaltungsplakat © Orpheo Winter


„Frage der Wiederholung: Ein Gespenst ist immer ein Wiedergänger. Man kann sein Kommen und Gehen nicht kontrollieren, weil es mit der Wiederkehr beginnt.“ (Derrida)

Ausgehend vom Baujahr des Hallenbades am Schachtweg in Wolfsburg - 1963 - entwickelt HBK-Student Orpheo Winter ein komplexes Tableau aus Objekten und Bildern, die im Kunstschaufenster des Hallenbades präsentiert werden.

Das Attentat auf John F. Kennedy am 22. November 1963, das 25. Jubiläum der Stadt Wolfsburg sowie das 100. Jubiläum des Internationalen Komitees des Roten Kreuzes - Erscheinungen der Zukunft und Vergangenheit treffen im Schaufenster aufeinander, um zu beweisen, dass Abwesenheit nicht dasselbe ist wie nicht zu existieren. Sie sind Kopien von Kopien von Kopien: Reihen, die sich in beide Richtungen beliebig fortsetzen lassen. Denn vor jedem Original gab es ein anderes Original. Oder war es dasselbe?

Wie ein Geist sucht die Installation im Kunstschaufenster einen Ort heim, der im Laufe der Jahre Veränderungen gesehen hat, die er nicht zu vergessen scheint. Sie haben sich in seine Substanz eingeschrieben, in seine Gemäuer und ihre unzähligen Anstriche. Und sie sind bereit wiederzukehren.

Eine Kooperation des Hallenbads Wolfsburg und der HBK Braunschweig.

Eröffnung: 08.10., 19 Uhr
Begrüßung: Karen Klauke, Leitung Ausstellungen und Veranstaltungen, HBK Braunschweig
Martin Bretschneider, Vorsitzender des Fördererkreises der HBK Braunschweig
Einführung: Frank Rauschenbach, Geschäftsführer Hallenbad - Kultur am Schachtweg

www.hallenbad.de

Zuletzt bearbeitet von Viola Steinhoff-Meyer, Veranstaltungsmanagement

zurück