Zur Navigation - Metanavigation überspringen |
Zum Inhalt - Navigation überspringen |
Zur Marginalspalte - Inhalt überspringen |

Projizieren Sie selbst?! Schlingensief- Klasse!

Kategorien
Freie Kunst, Hochschule

Veranstaltungsart
Ausstellungen, Festivals, Vorträge

Ort der Veranstaltung
Ausstellung und Gespräch: Städtisches Museum Braunschweig, Haus am Löwenwall, Steintorwall 14 38100 Braunschweig. Festival: DIE H_LLE, Außengelände, Am Hauptgüterbahnhof 22A, Braunschweig

Datum
11.06.2020 - 27.09.2020

Datum
29.08.2020 - 30.08.2020

Datum
15.09.2020

Tobias Dostal, 2015, Burkina Faso, Operndorf

Tobias Dostal, 2015, Burkina Faso, Operndorf © Tobias Dostal


Die ehemalige Klasse Schlingensief erinnert sich.
Christoph Schlingensief war Aktionskünstler, laut und politisch. Ein Querdenker. Ansteckend. Vor 10 Jahren, kurz vor seinem Tod, brachte er sein letztes großes Projekt auf den Weg: Zusammen mit dem Architekten Francis Kéré konzipierte er das Operndorf Afrika in Burkina Faso. Einen zukunftsweisenden Ort des Lernens, der Begegnung und der Kunst. Unter Leitung seiner Witwe Aino Laberenz entstanden dort bis 2020 eine Kranken- und Hebammenstation, eine Schule, ein Festspielhaus, Stipendien für Künstler*innen aus ganz Afrika und Europa.
Auch in Braunschweig hat Schlingensief seine Spuren hinterlassen. Als Professor an der HBK gab er seinen Studierenden die Chance, Teil seiner künstlerischen Aktionen zu sein.

Seine ehemalige Klasse gibt im Rahmen des Lichtparcours 2020 in Kooperation mit KunstKonnexion e.V. und dem Städtischen Museum Braunschweig einen Einblick ins Operndorf und ihr eigenes künstlerisches Schaffen und lädt an verschiede Orten Braunschweigs ein um zu partizipieren und zu diskutieren.
Was bedeuten die Ideen Schlingensiefs heute für uns?
Wozu kann uns sein letztes Werk anstiften?

Ausstellungsplakat

Ausstellungsplakat © Beata Niedhart, 2020


Projizieren Sie selbst?! Schlingensief-Klasse!
 10 Jahre Operndorf Afrika
Ausstellung vom 11. Juni –  27. September 2020

Zu Christoph Schlingensiefs legendärem Afrika- Projekt „Operndorf“ flackert am Städtischen Museum Braunschweig im Haus am Löwenwall der Film „Kinderhumor“ von Tobias Dostal. Im Museum erhält man Einblicke in das letzte Projekt Christoph Schlingensiefs. Skizzen des Architekten Francis Kéré, Filme von Tobias Dostal, Fotos von Erik-Jan Ouwerkerk, Rouamba Maxime Wendyam und Schüler*innen des Operndorfes, zeigen, was in Burkina Faso gewachsen ist. Eingerahmt wird die Ausstellung von künstlerischen Erinnerungsfragmenten an den Künstler Schlingensief von Malte Struck, Beata Niedhart, Franziska Nast und Franziska Pester.

Veranstalter: Klasse Schlingensief 2020, Kunstkonnexion e.V., Städtisches Museum Braunschweig im Rahmen des Lichtparcours 2020
Ort: Städtisches Museum Braunschweig, Steintorwall 14
Öffnungszeiten: Di., Mi. ,Fr., Sa., So., Feiertage: 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr, Do.: 11:00 Uhr bis 18:30 Uhr
Eintritt

 

Input – export Schlingensief-Klasse! Projizieren Sie selbst!
Festival unter freiem Himmel
29. / 30. August,  Eröffnung: Samstag, 29. August, 18:00 Uhr

Auf dem Außengelände der H_LLE und in den sich dort befindenden Überseecontainern werden Arbeiten von etwa 15 ehemaligen Studierenden der Klasse Schlingensief präsentiert. Das Spektrum reicht von Performance über Skulptur bis zu Video und Film.
Das Festival eröffnet mit einem Auftritt von Band Marzahn und Doubassin Sanogo aus Burkina Faso. Ergänzt wird es durch Führungen über das Gelände 
und eine praktisch-künstlerische Werkstatt für Kinder und Familien.
 Mit Künstler*innen der ehemaligen Klasse Schlingensief, u.a. Yingmei Duan, Sina Dunker, Alex Heide, (Stefan) Kalle Karl, Axel Loytved, Franziska Nast, Beata Niedhart, Franziska Pester, Chris Retschlag, Sebastian Rohrbeck, Sabine Sellig, Malte Struck, Deborah Uhde.

Ort: DIE H_LLE, Außengelände, Am Hauptgüterbahnhof 22A
Veranstalter: Kunstverein DIE H_LLE e.V. im Rahmen des Lichtparcours 2020
Weitere Informationen: www.kunstvereindiehalle.de
Eintritt frei

 

Projizieren Sie selbst? Gespräche übers Operndorf! 10 Jahre Operndorf Afrika
Samstag, 5. September 2020, 17:00 Uhr
Christoph Schlingensiefs „Operndorf Afrika“ ist Thema einer Gesprächsrunde am 5.09.2020 um 17 Uhr mit Dr. Peter Joch, Direktor des Städtischen Museums Braunschweig und den Künstlern*innen, Tobias Dostal (dem ersten Stipendiaten des Operndorfes), Malte Struck, Sina Dunker und Franziska Pester. Angefragt sind zudem der Architekt des Operndorfes Francis Kéré, Amo - Braunschweig Postkolonial, der Fotograf Erik-Jan Ouwerkerk und Aino Laberenz, die Witwe Schlingensiefs.

Ort: Städtisches Museum Braunschweig, Steintorwall 14
Veranstalter: Klasse Schlingensief 2020, Kunstkonnexion e.V., Städtisches Museum Braunschweig
Eintritt frei

 

 

Zuletzt bearbeitet von Viola Steinhoff-Meyer, Veranstaltungsmanagement

zurück