Zur Navigation - Metanavigation überspringen |
Zum Inhalt - Navigation überspringen |
Zur Marginalspalte - Inhalt überspringen |

Online-Tagung: Vanitas und Gesellschaft

Von der Universität Hamburg ausgerichtete interdisziplinäre Tagung im Rahmen des Projekts „Vanitas in den Künsten der Gegenwart".

Kategorien
Kunstwissenschaft

Veranstaltungsart
Symposien / Konferenzen

Ort der Veranstaltung
online live

Datum
09.07.2020 - 10.07.2020

Koen Theys, The Vanitas Record, 2005, Videostill, © Koen Theys, Brüssel

Koen Theys, The Vanitas Record, 2005, Videostill © Koen Theys, Brüssel


Zur gesellschaftlichen und kulturellen Reflexion von Gegenwart lassen sich in unterschiedlichen Diskursfeldern Bezugnahmen auf das Motiv der ‚Vanitas‘ (Vergänglichkeit) feststellen. In Künsten, Popkultur und gesellschaftlichen Debatten wird es für kulturkritische Diagnosen eingesetzt. Aktualisiert werden Reflexionen über die Todesverfallenheit menschlichen Lebens, über Dekadenz und Eitelkeit oder das vergebliche Streben nach Glück, aber es kommen auch neue Themenfelder wie etwa Klimawandel oder Transhumanismus hinzu.

Im Fokus der interdisziplinären Tagung "Vanitas und Gesellschaft" steht die überraschende Virulenz eines ursprünglich christlichen und in der Frühen Neuzeit wirkmächtigen Konzeptes in Popkultur, Literatur, Musik und bildender Kunst. Untersucht wird ferner die Bedeutsamkeit von Vergänglichkeitsvorstellungen für Soziologie, Theologie, Philosophie, Psychologie und Medizin. Diese Perspektiven auf das Thema ‚Vanitas und Gesellschaft‘ werden in drei thematischen Sektionen zusammengeführt.

Die Tagung wird von der Universität Hamburg ausgerichtet und findet im Rahmen des Drittmittelprojekts „Vanitas in den Künsten der Gegenwart" statt, welches von der Fritz Thyssen Stiftung gefördert wird und von Prof. Dr. Claudia Benthien der Uni Hamburg (Germanistik) sowie von Prof. Dr. Victoria von Flemming der HBK (Kunstwissenschaft) geleitet wird.

Online-Konferenz über den Webdienst Zoom
Zugangsinfos und Programm unter:
https://www.slm.uni-hamburg.de/germanistik/forschung/forschungsprojekte/vanitas.html

Flyer als PDF
Tagungsprogramm als PDF

Zuletzt bearbeitet von Sabine Maag, Veranstaltungsmanagement

zurück