Zur Navigation - Metanavigation überspringen |
Zum Inhalt - Navigation überspringen |
Zur Marginalspalte - Inhalt überspringen |

Überzeugungstäter IV: Die ersten Tage der Menschlichkeit

Eine Theaterperformance mit Studierenden des Darstellenden Spiels der HBK Braunschweig

Kategorien
Darstellendes Spiel

Veranstaltungsart
Aufführungen

Ort der Veranstaltung

Datum
28.10.2020 - 31.10.2020

Uhrzeit
19:30

Zeichnung: Annika Bethke, 2020

Zeichnung: © Annika Bethke, 2020


Im Zentrum des vierten „Überzeugungstäter“-Projekts steht für fünf Studierende des Darstellenden Spiels der HBK Braunschweig die Frage: mit welcher Perspektive schauen wir auf die Krisen, die uns umgeben, und wie verarbeiten wir Gefühle der Ohnmacht, Schuld, Überforderung und Wut? Sind wir, ist unsere Generation ein Ende oder ein Anfang? Inspirations- und Reibungsfläche ist Karl Krauss’ „Die letzten Tage der Menschheit“. Von hier aus starten sie mit dem Regisseur Benno Steinegger Suchbewegungen, die selbst zum Stück werden und skizzieren dabei performative Portraits ihrer selbst.

Ein Projekt in Kooperation von HBK Braunschweig, HMTMH und Staatstheater Braunschweig.

Mit: Katerina Brausmann, Felix Briegel, Ecem Gün, Emil Heiligensetzer, Cecilia Pérez
Regie: Benno Steinegger
Dramaturgie: Marianne Seidler
Regieassistenz: Patricia Stövesand

Premiere: 28.10., 19:30 Uhr
Weitere Vorstellungen: 29., 30. und 31.10., jeweils um 19:30 Uhr
Eintritt: 9,50 €, HBK-Studierende frei

Weitere Informationen, Tickets und Besucherregistrierung über die Webseite des Staatstheaters Braunschweig.

Einladung als pdf

Zuletzt bearbeitet von Sabine Maag, Veranstaltungsmanagement

zurück