Online LIVE: Dekolonisieren – von der Renaissance bis zur Gegenwart | Vorlesungsreihe des Instituts für Kunstwissenschaft

People of Colour im System Kunst

Kategorien
Kunstwissenschaft

Veranstaltungsart
Vorträge

Ort der Veranstaltung
online

Datum
30.11.2020

Datum
07.12.2020

Datum
14.12.2020

Uhrzeit
16:45 - 18:15

Die Vorlesung untersucht exemplarisch und ergänzend zu den entsprechenden Seminaren im BA- Studiengang, welche Rolle People of Colour im System Kunst spielen – und gespielt haben. Geht es in der Kunst der Frühen Neuzeit um deren Repräsentationen, um Bilder also, die weit mehr zu bieten haben als einen der Heiligen Drei Könige, so wandeln sich die Verhältnisse grundlegend im 20. und 21. Jahrhundert: Künstler*innen, Kurator*innen und Kunstwissenschaftler*innen of Color treten als Akteur*innen im westlichen Kunstfeld in Erscheinung, setzen die Auseinandersetzung mit black experience, Kolonialismus und weißer Dominanz auf die Agenda, greifen in den Kanon der Kunst ein und verändern die Perspektive in Richtung einer transnationalen Kunstgeschichte.

Leitung: Prof. Dr. Victoria von Flemming und Dr. Susanne Holschbach (HBK Braunschweig, Institut für Kunstwissenschaft)
 

Anleitung zur Teilnahme an den Vorträgen:
Zunächst muss google chrome als Browser heruntergeladen werden. Zum Anhören des Vortrags ist neben einer stabilen Internetverbindung auch ein Headset (Kopfhörer) empfehlenswert. In Chrome folgt man dann dem Link https://vc2.sonia.de/b/vic-g6f-9em gibt einen Namen ein und geht auf „Teilnehmen“. Die Frage, wie der Raum betreten werden soll, wird durch das Auswählen des Kopfhörersymbols (Nur zuhören) beantwortet. Fragen können dann währenddessen schriftlich im öffentlichen Chat gestellt werden. Viel Freude beim Zuhören!


Programm:

Immer montags von 16:45–18:15 Uhr, online LIVE!

19.10.: Einführung: Prof. Dr. Victoria von Flemming und Dr. Susanne Holschbach (HBK Braunschweig)
Vortrag: Prof. Dr. Victoria von Flemming (HBK Braunschweig):
Die Anfänge in der Frühen Neuzeit


26.10.: Prof. Dr. Victoria von Flemming (HBK Braunschweig):
Melchior oder Kaspar – Einer der Heiligen Drei Könige oder wie sich Individualität leugnen ließ


02.11.: Verw. Prof. Dr. Hilla Frübis (LMU München):
Die Allegorien der Erdteile und die Frage der Hautfarbe

Der Vortrag im Online-Archiv

09.11.: Prof. Dr. Victoria von Flemming (HBK Braunschweig):
Äthiopische Abenteuer : Theagenes und Charikleia in der frühneuzeitlichen Kunst

Der Vortrag im Online-Archiv

16.11.: Prof. Dr. Bettina Uppenkamp:
Diego Velazquez`Portrait seines Sklaven Juan de Pareja von 1650

Der Vortrag im Online-Archiv

23.11.: Prof. Dr. Henry Keazor:
"My color does not disfigure my honor or my wit": (Re)Konstruktionen schwarzer Künstler zwischen dem 17. und dem 19. Jahrhundert

Der Vortrag im Online-Archiv

30.11.: Prof. Dr. Victoria von Flemming (HBK Braunschweig):
Portraits. Entdecken und Durchstreichen von Individualität in Portraits von Schwarzen (16.–18.Jahrhundert)


07.12.: Dr. Jule Hillgärtner (Kunstverein Braunschweig):
Die Ausstellung “The Faculty of Sensing. Thinking with, through, and by Anton Wilhelm Amo”. Gespräch mit Dr. Jule Hillgärtner
und Bonaventure Soh Bejeng Ndikung (Savvy Contemporary Berlin, angefragt)

14.12.: Dr. Susanne Holschbach (HBK Braunschweig):
Die ‚Entstellung (defacement)‘ Jean-Michel Basquiats. Eine Rezeptionsgeschichte

11.01.: Dr. Susanne Holschbach (HBK Braunschweig):
Post-Black Art und danach. Zeitgenössische Positionen


18.01.: Prof. Dr. Gabriele Werner (Weißensee Kunsthochschule Berlin): 'Aneignungen' als Umschreibungen westlicher (Kunst)Geschichte. Am Beispiel von Anta Helena Recke und Robin Rhode (u. a.)

25.01.: Dr. Verena Rodatus (FU Berlin):
Postkoloniale Positionen? Die Biennale DAK’ART im Kontext des internationalen Kunstbetrieb


01.02.: Dr. Susanne Holschbach (HBK Braunschweig):
Otobong Nkanga: Die Sprache der Diaspora

08.02.: N.N. 

Zuletzt bearbeitet von Sabine Maag, Veranstaltungsmanagement

 

© HBK Braunschweig 2020.