Zur Navigation - Metanavigation überspringen |
Zum Inhalt - Navigation überspringen |
Zur Marginalspalte - Inhalt überspringen |

Film- und Videotechnik

Blick in die Filmwerkstatt

Wo: Gebäude 01 / Raum 319
 

Öffnungszeiten:
Mo. - Do. 10 Uhr bis 12.30 Uhr und 14 Uhr bis 16 Uhr
Fr. 10 Uhr bis 12.30 Uhr.
 

Zugangsregelung:
Die Geräte und Arbeitsplätze der Filmwerkstatt und das Filmstudio stehen nach Absolvierung von Einführungskursen oder entsprechender Einweisung zur Verfügung.
Das Angebot der Filmwerkstatt wendet sich schwerpunktmäßig an die Studierenden der Freien Kunst.


Einführungskurse:

Einführung in analoge Aufnahmetechnik und Filmschnitt (Super8/16mm, inkl. Filmstudio); Filmprojektion.

130007, Ästhetik und Praxis des Experimentalfilms - Werkstattkurs, HBK Braunschweig — Karl-Heinrich Weghorn

Einführung in analoge und digitale Videotechnik (Recording, Editing, Programing)

130006, Videopraxis: Praxis der elektronischen Aufzeichnungsmedien - Werkstattkurs, HBK Braunschweig — Karl-Heinrich Weghorn

Professionalisierungsbereich:

Für die spezialisierte Arbeit am Tricktisch besteht ein eigenes Kursangebot:

 495007, Seminar mit Übungsanteilen, Werkstattkurs, HBK Braunschweig — Thomas Bartels
 - Experimenteller Animationsfilm

Am Schneidetisch

© Michael Lucero

Angebot:
In der Filmwerkstatt können Studierende der Film/Video-Klassen fachspezifische Geräte ausleihen sowie entsprechende Materialien erhalten. Die Produktionsräume umfassen Aufnahmestudio, 16mm-Schneidetisch, Tricktisch, Video-Editing sowie Computerarbeitsplätze. Der Schwerpunkt bei der umfänglichen Betreuung und Beratung zur Benutzung der Technik liegt auf fachspezifischen Gestaltungsfragen.



Zuständiger Hochschullehrer:

Prof. Michael Brynntrup
Tel.: +49 (0) 531 391-9232
 

Zuletzt bearbeitet von Kommunikation und Medien am 19.05.2016

Marginal-kontakt

Werkstattleitung

Peter Dargel
+49 (0) 531 391-9218