Zur Navigation - Metanavigation überspringen |
Zum Inhalt - Navigation überspringen |
Zur Marginalspalte - Inhalt überspringen |

Doktorand*innen 2013-16

Name Dissertationsthema
Carolin Anda Erschließungen fremder Räume und des Selbst – Reflexionen touristischer Inszenierungsmechanismen von Urlaubsfotografien in Sozialen Netzwerken
Daniel Berndt Gefundene Fotografie und fotografisches Archivmaterial im Kontext zeitgenössischer Kunst aus dem Nahen Osten. Geschichtsschreibung – Identitätsbehauptung – Fiktion
Yvonne Bialek Ausstellungsfotografie – ein unbekanntes Genre zwischen Dokumentation und Inszenierung
Ulrike Blumenthal (ass.) Atelier/Fotografie: Die Künstler der École de Paris in der Fotografie
Daniel Bühler „Let Truth be the Prejudice!“? Bildstrategien im Diskursfeld zur Wahrheit fotografischer Bilder in der professionellen fotografischen Praxis nach der Etablierung der digitalen Technik
Cornelia Durka „Bilder… und wie man sie macht.“ Amateurfotografie, betriebliche Mitbestimmung und technologische Innovation in der BRD der 1970/1980er-Jahre
Mareike Herbstreit Aktionsrelikte. Ausgestellte Authentizität bei Chris Burden und Marina Abramović
Sara Hillnhütter (ass.) Perspektive im Lichte der Fotografie. Albrecht Meydenbauers Messbilder und deren Verwendung in der Kunstgeschichte und Archäologie
Elisabeth Maria Hofmann (ass.) Fotografische Augenzeugenschaft. Ethik und Ästhetik des fotojournalistischen Dispositivs im World Press Photo-Wettbewerbsarchiv
Min-Young Jeon (ass.) Der Ort der medialen Dispositive. Medial organisierte Wahrnehmung in der Kunst von Thomas Struth und Diana Thater
Alexander Karpisek Postdemokratie im Genrekino: Vom unheimlichen Moment im Standbild zur Demokratisierung bewegter Bilder
Astrid Köhler L’Image déjà vue. Intertextualität und Erinnerungseffekte in der inszenierten Fotografie
Dietmar Kohler (ass.) Spiegel, Bild und Wahrnehmung im Werk von Gerhard Richter und Wolfgang Tillmans
Ann Kristin Krahn Entwurf, Ausführung und Zeitlichkeit als Motive der „Notation“ in den künstlerischen Arbeiten Dieter Appelts
Natascha Pohlmann (ass.) Fotografie ohne Klasse. Künstlerische Verfahren der Aneignung privater und gefundener Fotografien seit den 1960er Jahren
Katja vom Stein (ass.) Praktiken des Sekundären im Werk Hiroshi Sugimotos
Philipp Sack Zur politischen Ökonomie visueller Inhalte
Linda Sandrock Wahrnehmung und Wirklichkeitserfahrung im Krieg. Gerda Taro und Robert Capa – Fotografien des Spanischen Bürgerkriegs
Kristin Schrader Aufbruch des Momenthaften. Zersetzung und Verdichtung eines fotografischen Wesenszuge
Isabell Wiesner (ass.) Das ‚Auge‘ der Cultural Studies. Der Fotograf Roger Mayne und der kulturelle Umbruch in der britischen Gesellschaft Ende der 1950er Jahre

Zuletzt bearbeitet von Marcelina Kwiatkowski am 02.11.2016

Kontakt Marginalspalte

Koordinatorin
Katrin Weleda
Tel.: +49 (0) 531 391-9359

Sprecherin des Graduiertenkollegs
Prof. Dr. Katharina Sykora
 
Stellvertretende Sprecherin
Prof. Dr. Victoria von Flemming
 

Gefördert durch

Dfg Logo Schriftzug Schwarz