Zur Navigation - Metanavigation überspringen |
Zum Inhalt - Navigation überspringen |
Zur Marginalspalte - Inhalt überspringen |

Doktorand*innen 2016-19

Name Dissertationsthema
Theresia Bäcker Die Fotoalben der Gemäldegalerie Linz – Die Entwicklung vom Ordnungsprinzip zur Beweislast vor dem Hintergrund der Behandlung von Kunstraub in den Nürnberger Prozessen und seiner Aufarbeitung durch Restitution
Ayşe Lucie Batur Photography and Resistance in the Age of Social Media
Aline Benecke (ass.) Ethik der Zeugenschaft. Drehen und Wenden von 2400 Fotografien... gefunden in Auschwitz
Katja Böhlau Männermode-Fotografien in der DDR
Caroline von Courten (ass.) The Photographic Surface as Interface between Substances and Spaces
Katrin Eva Deja (ass.) Making myselfie subversive – Erschließung des subversiven Potenzials von Körpertechniken in der Selfiekultur
Sarah Frost Das Gespenstische als Passivum? Zu einer fotografischen Geste Jerry Berndts
Lea Hilsemer Das Bild ist im Betrachter. Eine empirische Fallstudie zu Motiven ‚fotografierender Kunstbetrachtung’
Lena Holbein Trust in Evidence. Verhandlungen fotografischer Beweiskraft in künstlerischen Auseinandersetzungen mit Bildarchiven
Jasmin Kathöfer Dem Index auf der Spur. Das fotografische Dispositiv in aktuellen digitalen Körpertechniken des Tracking
Julia Mauga (ass.) Die Komponenten Zeit und Raum im fotografischen Werk von Manfred Paul
Juliane Phieler (ass.) Komm und sieh - Eine Untersuchung zu den fotografischen Arbeiten von Tobias Zielony
Elisabeth Pichler Archive auf Umwegen. Potentiale künstlerisch-kuratorischer Praktiken im Umgang mit Fotografien aus den Archiven der BStU
Beate Pittnauer L’image juste. Intermediale Analysen zum Verhältnis von Fotografie, Erinnerung und Text
Agnieszka Muriel Roguski (ass.) The Self on Display. Visuelle Performanzen in der digitalen Gesellschaft
Nina Roskamp (ass.) Faszination und (Neu-) Definition der Fotografie in der Outsider Art
Christian Schulz Kulturtechnik Selfie. Ver-Ortung zwischen Selbstkonstitution und Narzissmus
Elena Skarke (ass.) Abstrakte Farbfotografie als Experiment und Medium der Avantgarde in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts am Beispiel von László Moholy-Nagy und Saul Leiter
Philip Widmann Landschaften, Diagramme. Das fotografische Moment als reflexive Strategie im essayistischen Kino
Dörthe Wilke Dioramafotografie als Schnittstelle zweier Medien. Über die Rolle der Fotografie im künstlerischen und historischen Kontext des naturkundlichen Dioramas

Zuletzt bearbeitet von Marcelina Kwiatkowski am 02.11.2016

Kontakt Marginalspalte

Koordinatorin
Katrin Weleda
Tel.: +49 (0) 531 391-9359

Sprecherin des Graduiertenkollegs
Prof. Dr. Katharina Sykora
 
Stellvertretende Sprecherin
Prof. Dr. Victoria von Flemming
 

Gefördert durch

Dfg Logo Schriftzug Schwarz