Zur Navigation - Metanavigation überspringen |
Zum Inhalt - Navigation überspringen |
Zur Marginalspalte - Inhalt überspringen |

Beauftragte für Korruptionsbekämpfung

Seit dem 16. Dezember 2008 gilt in Niedersachsen die Richtlinie zur Korruptionsprävention und Korruptionsbekämpfung in der Landesverwaltung. Sie hat zum Ziel, mithilfe vorbeugender Maßnahmen Korruption rechtzeitig entgegenzuwirken. Die Niedersächsischen Dienststellen sind angehalten, Ansprechpartner*innen für Korruptionsbekämpfung zu benennen.

Aufgaben

  • Förderung der Sensibilität der Beschäftigten durch Beratung und Aufklärung
  • Beratung bei der Entgegennahme von Sponsoringleistungen und bei der Öffentlichkeitsarbeit
  • Unterrichtung des Präsidiums und ggf. der Staatsanwaltschaft bei einem durch Tatsachen gerechtfertigten Korruptionsverdacht
  • Kontakthalten zu und Informationsaustausch mit dem Ministerium für Wissenschaft und Kultur und weiteren Stellen
  • Zusammenarbeit mit den Strafverfolgungsbehörden in allgemeinen Fragen der Korruptionsbekämpfung

 

Beauftragte der HBK Braunschweig

Name Raum Telefon E-Mail
Birgit Schmitz 16 / 112 +49 (0) 531 391-9172

Zuletzt bearbeitet von Kommunikation und Medien am 03.02.2017