Die Präsidentin

Die Präsidentin vertritt die Hochschule für Bildende Künste Braunschweig nach außen. Sie leitet die Hochschule und führt den Vorsitz im Präsidium und, ohne Stimmrecht, im Senat.

Seit Anfang 2017 leitet Vanessa Ohlraun als Präsidentin die HBK Braunschweig. Sie studierte Ethnologie, Kunstgeschichte und Gender Studies in Berlin und Seattle. Von 2011 bis 2016 war sie Dekanin der Kunstakademie in Oslo, Norwegen. Dort war sie zudem als Kuratorin tätig und verantwortete unter anderem den Beitrag des Zentralasiatischen Pavillons auf der 55. Venedig Biennale 2013. Zuvor leitete sie den Master of Fine Art am Piet Zwart Institut in Rotterdam. Sieben Jahre war Ohlraun als Kulturattachée für Bildende Kunst, Film und neue Medien in Berlin an der Kanadischen Botschaft beschäftigt.
Als Autorin und Gastlektorin widmet sie sich insbesondere der künstlerischen Forschung sowie der zeitgenössischen Kunst und Performance. Seit 2015 ist Ohlraun Vorstandsmitglied des Norwegian Artistic Research Programme.

In der Zeit von April bis Dezember 2019 befand sich Vanessa Ohlraun in Mutterschutz und anschließender Elternzeit. In dieser Zeit war Prof. Dr. Dorothea Hilliger mit der Wahrnehmung der Geschäfte der Präsidentin beauftragt.

HBK-Präsidentin Vanessa Ohlraun; Foto: Frank Sperling.

vergrößern HBK-Präsidentin Vanessa Ohlraun; Foto: Frank Sperling.


 

Zuletzt bearbeitet von Präsidialbüro/Kommunikation und Medien am 06.01.2020

Kontakt

Vorzimmer
Corinna Menge

Raum
16 / 106

Telefon
+49 (0) 531 391-9206

 

© HBK Braunschweig 2020.