Zur Navigation - Metanavigation überspringen |
Zum Inhalt - Navigation überspringen |
Zur Marginalspalte - Inhalt überspringen |

Schwerbehindertenvertretung

Aufgaben der Schwerbehindertenvertretung

 

Die Schwerbehindertenvertretung wird von den beschäftigten Schwerbehinderten und Gleichgestellten an der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig gewählt und ist für diese zuständig.

Dabei hat die Schwerbehindertenvertretung

  • deren Interessen an der Hochschule zu vertreten
  • die Eingliederung Schwerbehinderter zu fördern,
  • und ihnen beratend und helfend zur Seite zu stehen.

Dies bezieht sich auf alle Angelegenheiten, welche den einzelnen Schwerbehinderten wie auch die Schwerbehinderten als Gruppe betreffen. Die Schwerbehindertenvertretung ist nicht ein Teil des Personalrates, wie dies oft angenommen wird.

Die Schwerbehindertenvertretung (SBV) ist eine eigene Institution, welche ihre Grundlage im Schwerbehindertengesetz hat. Die SBV arbeitet jedoch mit dem Personalrat eng zusammen und hat das Recht, an jeder Sitzung teilzunehmen. Die Schwerbehindertenvertretung hat darüber zu wachen, dass die für die Schwerbehinderten geltenden Gesetze und Verordnungen eingehalten werden. Sie hat Maßnahmen, die den Schwerbehinderten dienen, bei den zuständigen Stellen zu beantragen. Es handelt sich hierbei vor allem um Maßnahmen zur beruflichen Wiedereingliederung und Maßnahmen im Zusammenhang mit der Beschäftigung. Die Schwerbehindertenvertretung kann hierbei auf die berufsbegleitenden- und psychosozialen Dienste sowie auf das Integrationsamt zurückgreifen. Diese Hilfe ist für die Betroffenen kostenlos und wird aus der Ausgleichsabgabe finanziert und soll helfen, behinderungsbedingte Probleme am Arbeitsplatz zu verhindern oder zu beseitigen.

 

Aktuelles und Links

 

Der neue Schwerbehindertenausweis

wird ab dem 1. Januar 2013 ausgestellt.

Die Inhaber eines Schwerbehindertenausweises werden angeschrieben. Die alten Ausweise bleiben gültig und alle Nachteilsausgleiche können auch mit dem alten Ausweis in Anspruch genommen werden.

Weitere Informationen gibt es im Internet.


 

Hinweise für schwerbehinderte StellenbewerberInnen

 

Das Einstellungsverfahren wird durch die Schwerbehindertenvertretung der Hochschule für Bildende Künste begleitet. Sie haben die Möglichkeit, vor dem Vorstellungsgespräch mit der Schwerbehindertenvertretung Kontakt Email: schwerbehindertenvertretung@hbk-bs.de aufzunehmen.

Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie die Begleitung der Schwerbehindertenvertretung auch ablehnen können.  Wir bitten in diesem Fall um eine kurze Mitteilung.


 

Kontakt

 

E-Mail:sbv@hbk-bs.de