Zur Navigation - Metanavigation überspringen |
Zum Inhalt - Navigation überspringen |
Zur Marginalspalte - Inhalt überspringen |

Presseinformationen

An dieser Stelle finden Sie die Presseinformationen des laufenden Semesters. Wenn Sie detailliertere Informationen wünschen, freuen wir uns auf Ihren Anruf oder auf Ihre E-Mail.

Rundgang/Open Studios vom 5. bis 9. Juli 2017 - Die Hochschule für Bildende Künste Braunschweig öffnet ihre Türen

Am Mittwoch, den 5. Juli 2017 öffnet die Hochschule für Bildende Künste Braunschweig ihre Ateliers, Werkstätten und Seminarräume.
Für fünf Tage, bis Sonntag, den 9. Juli 2017 gewährt sie Besucherinnen und Besuchern einen Einblick in die Arbeit einer der großen deutschen Kunsthochschulen.

Die Hochschule für Bildende Künste Braunschweig erhält 25 Millionen Euro für einen Ersatzneubau für die Freie Kunst

Am Dienstag, den 6. Juni 2017 wurde die Mittelzuweisung gemäß Hochschulentwicklungsvertrag zwischen der niedersächsischen Landesregierung und den niedersächsischen Hochschulen beschlossen.

Einzelausstellung der internationalen Video-Künstlerin Candice Breitz – Zehn Jahre Professorenschaft an der HBK Braunschweig

Unter dem Titel der präsentierten Videoinstallation „Portrait of an Artist“, eröffnet Candice Breitz am 20. Juni die Ausstellung zum Jubiläum ihrer 10-jährigen Professorentätigkeit an der HBK Braunschweig. Zentrales Thema der Einzelausstellung ist die elementare Frage nach der künstlerischen Identität.

Dorothea-Erxleben-Programm: Ausschreibung 2017 von drei Stipendien

Dorothea-Erxleben-Programm: Ausschreibung 2017 von drei Stipendien der Qualifizierung von Künstlerinnen für eine Professur an Hochschulen. Die Einreichungsfrist endet am 31. Mai 2017.

Uraufführung des Bühnenstücks "Überzeugungstäter" im Kleinen Haus des Staatstheaters Braunschweig

Die Uraufführung findet am 26. April 2017, 20 Uhr, mit sechs Studierenden der HBK und der HMTMH auf der Probebühne statt.

Meisterschülerausstellung 2017 wird am 22. Juni in der Städtischen Galerie Wolfsburg eröffnet

Die Ausstellung „Meisterschüler 2017“ der HBK Braunschweig wird erstmals in der Städtischen Galerie Wolfsburg präsentiert und ist vom 23. Juni bis 27. August 2017 zu sehen. Die Ausstellungseröffnung findet am 22. Juni, 19 Uhr statt.

72 - 300 dpi. design • projekt • inspiration

In der Galerie der Hochschule für Bildendende Künste Braunschweig
wird vom 10. bis 24. Mai 2017 der erste Teil der Ausstellung mit dem Titel "72 - 300 dpi. design • projekt • inspiration" präsentiert. Die Ausstellungseröffnung findet am Dienstag, den 9. Mai, 19 Uhr statt.

Feierliche Amtseinführung der Präsidentin der HBK Braunschweig Vanessa Ohlraun

29.03.2017. Im Beisein von zahlreichen geladenen Gästen aus Politik, Wirtschaft und Kultur wie der Niedersächsischen Ministerin für Wissenschaft und Kultur, Gabriele Heinen-Kljajić und Braunschweigs Oberbürgermeister Ulrich Markurth sowie Hochschulmitgliedern fand gestern Abend die feierliche Amtseinführung von Vanessa Ohlraun als Präsidentin der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig statt.

 

Asta Gröting / Sean Snyder: (Im)mutable

Mit der erstmaligen Professoren - Doppel - Ausstellungseröffnung „(Im)mutable" startet die Hochschule für Bildende Künste Braunschweig am Dienstag, den 4. April 2017 um 19 Uhr in der Hochschulgalerie ins neue Sommersemester 2017.

Braunschweigs Skyline wird von neuer Video-Kunst erhellt

Auf der Media-Fassade an der Spitze des Verwaltungssitzes der Volksbank BraWo laufen ab Dienstag, den 7. März 2017, jeweils dienstags und donnerstags von 5 bis 24 Uhr, neue Werke von Studierenden und Absolventen der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig.

Internationale Künstlerförderung des Landes Niedersachsen an der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig wird wieder ausgeschrieben

Ab sofort und bis zum 12. April 2017 können sich in Deutschland wieder junge Künstlerinnen und Künstler aus aller Welt für "BS PROJECTS", die Künstlerförderung des Landes Niedersachsen an der HBK Braunschweig, bewerben. Die Förderung umfassst insgesamt acht Residenzstipendien, davon drei im Bereich der Klangkunst und fünf im Bereich der Bildenden Kunst.

Herbert Nauderer: "Parasite Island_mausmannsland"

Der Mausmann – eine Art Alter Ego des Künstlers Herbert Nauderer – führt den Betrachter nicht nur durch dessen multimediale Ausstellung, sondern auch durch eine unheimliche, teils verstörende Parallelwelt menschlichen Seelenlebens. Vom 25.01. bis 10.02.2017 zeigt Nauderer seinen Zyklus „Mausmannsland“, der zuletzt im Kallmann-Museum bei München zu sehen war, in der HBK Galerie.

Ernennung Präsidentin HBK Braunschweig Vanessa Ohlraun

Am heutigen Donnerstag, den 8. Dezember 2016, wurde Vanessa Ohlraun im Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur (MWK) durch die Ministerin Dr. Gabriele Heinen-Kljajić offiziell zur künftigen Präsidentin der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig (HBK Braunschweig) ernannt.

Kunstmarkt 2016

In der Galerie der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig wird am Donnerstag, den 24. November um 18 Uhr der diesjährige Kunstmarkt eröffnet.

Studieninformationstag 2017

Mit dem Studieninformationstag am Mittwoch, den 1. Februar 2017, informiert die Hochschule für Bildende Künste Braunschweig (HBK) über ihr aktuelles Studienangebot. Er bietet Schülerinnen und Schülern, Eltern sowie Lehrerinnen und Lehrern die Möglichkeit, sich mit allen wichtigen Informationen rund ums Studium zu versorgen.

Frühstart Kunst 2017

Zum neunten Mal veranstaltet die HBK vom 31. Januar bis 01. Februar 2017 ein alternatives Bewerbungsverfahren für den Diplomstudiengang „Freie Kunst“ und den Bachelorstudiengang "Kunst.Lehramt". Studieninteressierte können zwei Tage mit unterschiedlichen Materialien und Medien in den Ateliers und Werkstätten der Hochschule arbeiten.

Doppeleröffnung zum Semesterbeginn

Mit einer Doppel-Ausstellungseröffnung am Dienstag, den 25. Oktober 2016 um 20 Uhr in der Hochschulgalerie startet die Hochschule für Bildende Künste Braunschweig ins neue Wintersemester 2016/17.
„presence sensed“ zeigt die Arbeitsergebnisse von acht internationalen Nachwuchskünstlerinnen und -künstlern und „demonstrationsraum“ entführt die Besucher via App in einen Ausstellungsraum aus dem frühen 20. Jahrhundert.

Meisterschülerstipendien von der Stiftung Braunschweigischer Kulturbesitz vergeben

Im Rahmen der Eröffnung des Rundgangs am 13. Juli 2016 an der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig (HBK) hat die Stiftung Braunschweigischer Kulturbesitz (SBK) drei Stipendien in Höhe von jeweils 4.000 Euro an die Meisterschüler Jonny Isaak, Jie Jie Ng und Erik Muhammad Pauhrizi vergeben. Tobias Henkel, Direktor der Stiftung, verkündete die Stipendiaten zur Eröffnung des Rundgangs der HBK.

Braunschweig PROJECTS fördert internationale Künstlerinnen und Künstler

Die Hochschule für Bildende Künste Braunschweig (HBK) hat im Auftrag des Landes Niedersachsen acht Stipendien im Bereich Bildende Kunst und Klangkunst vergeben. Fünf der Stipendiaten kommen aus dem Bereich der Bildenden Kunst, drei aus dem Bereich der Klangkunst. Das gemeinsame Förderprogramm Braunschweig PROJECTS der HBK Braunschweig und des Niedersächsischen Ministeriums für Wissenschaft und Kultur ermöglicht internationalen Nachwuchstalenten in Niedersachsen künstlerisch zu arbeiten.

Rundgang 2016/open studios: Die Hochschule für Bildende Künste Braunschweig öffnet ihre Türen

Kommende Woche Mittwoch, am 13. Juli 2016, um 18 Uhr öffnet die HBK Braunschweig für fünf Tage Ihre Türen zum Rundgang 2016. Ausstellungen und Präsentationen, Diskussionen und Vorträge, Film- und Theateraufführungen, Premieren, Performances, ein Audiowalk sowie eine „Virtual Reality Experience“ – der alljährliche Rundgang beschreibt den Höhepunkt und Abschluss eines jeden Studienjahres an der HBK Braunschweig.

raumLABOR zeigt HBK-Meisterschülerausstellung 2016

Am Dienstag, den 5. Juli 2016 wird um 19 Uhr die Meisterschülerausstellung 2016 im raumLABOR in der Hamburger Straße 267 in Braunschweig eröffnet.

Sonja Alhäuser: Eucalyptika

Am 22. Juni 2016 um 19 Uhr wird die Ausstellung "Eucalyptika" von Sonja Alhäuser in der Galerie der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig eröffnet.

Henriette Gallus, Leiterin der Kommunikation der documenta 14, im öffentlichen Podiumsgespräch

Am Montag, den 6. Juni 2016 um 19 Uhr ist Henriette Gallus, Leiterin der Kommunikation der documenta 14 in einem Podiumsgespräch an der Hochschule für Bildende Künste in Braunschweig (HBK) zu Gast. Sie beantwortet Fragen zu den Kommunikationswegen, auf denen sie die kommende documenta 14 öffentlich macht.

Honorarprofessur für Prof. Dr. Michael Erlhoff

Dem deutschen Designtheoretiker, Kunsttheoretiker und Autor Prof. Dr. Michael Erlhoff wird im Rahmen eines Festaktes am Dienstag, den 31. Mai 2016, um 18.30 Uhr eine Honorarprofessur verliehen.

»24 Stunden« – in Fotografien von Bodo Niederprüm

Erstmalig präsentiert die Galerie der HBK Braunschweig bislang unveröffentlichte Aufnahmen des Fotografen Bodo Niederprüm der legendären Fluxus-Aktion „24 Stunden“ aus dem Jahre 1965. Die Fotografien richten ihren Blick gleichermaßen auf das damals Aufsehen erregende 24-Stunden-Happening – an dem Künstler wie Joseph Beuys, Nam June Paik oder Charlotte Moorman beteiligt waren – wie auf das anwesende Publikum.

Ausstellung Kubatur⁵ in der Burg Dankwarderode

Vom 21. April bis zum 3. Juni 2016 findet im Rittersaal der Burg Dankwarderode die Ausstellung Kubatur⁵ als Kooperation zwischen dem Herzog Anton Ulrich-Museum und der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig (HBK) statt. Die Eröffnung erfolgt am Mittwoch, den 20. April 2016 um 18 Uhr.

Neue Film-Kunst über dem BraWoPark

Neue Film-Kunst hoch über Braunschweig: Auf der Media-Fassade an der Spitze des Verwaltungssitzes der Volksbank BraWo werden ab Dienstag, den 8. März 2016, zehn neue Werke von Studentinnen und Studenten der HBK Braunschweig zu sehen sein.

Deutschlandstipendien zum zweiten Mal vergeben

Zum zweiten Mal wurden an der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig (HBK) Deutschlandstipendien an begabte Studierende vergeben. Im Rahmen einer Vergabefeier am vergangenen Donnerstag, den 4. Februar 2016 in der Aula der HBK erhielten 18 Studentinnen und Studenten ihre Urkunden aus den Händen ihrer Förderer.

Studieninformationstag an der HBK Braunschweig

Am Dienstag, den 26. Januar 2016 informiert die Hochschule für Bildende Künste Braunschweigs (HBK) über ihr aktuelles Studienangebot.

Start ins neue Semester an der HBK Braunschweig

Am kommenden Montag, den 26. Oktober 2015 beginnen die Lehrveranstaltungen des neuen Wintersemesters 2015/16. Hierzu begrüßt die HBK Braunschweig insgesamt 255 neue Studierende.

loose control – Abschlusspräsentation der Braunschweig PROJECTS-Stipendiaten 2014-2015

Am Dienstag, den 27. Oktober 2015 um 19 Uhr eröffnet die Abschlusspräsentation der Stipendiaten des Künstlerförderprogramms Braunschweig PROJECTS des Landes Niedersachsen an der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig (HBK) des Jahrgangs 2014/15.

The Sweetest Hangover – Abschlussausstellung der Dorothea-Erxleben-Stipendiatinnen 2013-2015

Die drei Stipendiatinnen des Dorothea-Erxleben-Programms (2013–2015) an der HBK Braunschweig, Simone van Dijken, Anja Gerecke und Alice Musiol, zeigen die Ergebnisse ihrer Stipendienzeit in einer gemeinsamen Abschlussausstellung in der Galerie der HBK Braunschweig.

Acht Stipendien für internationale junge Künstlerinnen und Künstler

Das Land Niedersachsen vergibt mit der HBK Braunschweig acht Stipendien im Bereich Bildende Kunst und Klangkunst. Für das Förderprogramm Braunschweig PROJECTS hatten sich insgesamt 184 Künstlerinnen und Künstler aus dem In- und Ausland beworben.

Volksbank BraWo zeigt Werke von HBK-Studierenden auf ihrer Fassade im Gifhorner Steinweg

Die Hochschule für Bildende Künste Braunschweig (HBK) und die Volksbank BraWo erweitern ihre Kooperation. Nachdem seit Januar 2013 bereits Arbeiten von Studierenden auf der LED-Medienfassade des BraWoParks neben dem Braunschweiger Bahnhof (Toblerone) gezeigt werden, gibt die Volksbank BraWo nun zehn jungen Künstlern die Möglichkeit, ihre multimedialen Werke auch in Gifhorn zu zeigen.

Ausstellung: Kleintransporte um Mitternacht

Studierende der auslaufenden Bachelor-Studiengänge Kommunikationsdesign und Industrial Design präsentieren ihre Arbeitsergebnisse aus dem letzten Wintersemester: 13 Kriminalgeschichten und 15 Einkaufshilfen für Hipster. Betreut wurden die Arbeiten von Prof. Ute Helmbold und Prof. Kerstin Kaczmar.

Olav Christopher Jenssen: TALPA

Olav Christopher Jenssen (*1954 in Sortland/Norwegen, lebt in Berlin und in Lya/ Schweden) ist einer der wichtigsten Maler der Gegenwart. Seit 2007 lehrt er an der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig. Ab dem 14. April präsentiert O.C. Jenssen sein Werk erstmalig in der Galerei der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig.

Studieninformationstag am 27. Januar 2015

Was kann ich an der HBK Braunschweig studieren? Wie kann ich mich bewerben? Welche Studiengänge kann ich miteinander kombinieren? Diese und viele anderen Fragen beantwortet der Studieninformationstag. Am Dienstag, den 27. Januar 2015 haben Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 11 bis 13, aber auch Eltern sowie Lehrerinnen und Lehrer die Möglichkeit, die HBK Braunschweig und ihre Studiengänge aus nächster Nähe kennenzulernen.

Braunschweig PROJECTS: Abschlusspräsentation der Stipendiaten 2013-2014

Am Dienstag, den 21. Oktober 2014 um 19 Uhr eröffnet die Abschlusspräsentation der Stipendiaten des Künstlerförderprogrammes Braunschweig PROJECTS des Landes Niedersachsen an der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig.

Tagung: Was ist eigentlich eine Graphic Novel? Zur Kultur des Erzählens mit Bildern

Vom 2. bis 4. Juli 2014 findet die Tagung „ Was ist eigentlich eine Graphic Novel? Zur Kultur des Erzählens mit Bildern“ unter Leitung von Prof. Ute Helmbold in Zusammenarbeit mit Dieter Jüdt in der Aula der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig statt.

Tagung: Die Kunst zu kritisieren

Vom 19. bis 20. Juni 2014 findet die Tagung „Die Kunst zu kritisieren“ unter Leitung der HBK-Professorinnen Dr. Linda Hentschel und Dr. Ilka Becker in der Aula der Hochschule statt.

Ciprian Mureşan − Obstacle Racing

Am 1. Juli 2014 um 19 Uhr eröffnet die Ausstellung Obstacle Racing des Gastprofessors Ciprian Mureşan in der Galerie der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig. Der renommierte rumänische Künstler Ciprian Mureşan gewährt einen Einblick in seine aktuellen Arbeiten.

Verfahren zur Neubesetzung der Präsidentenstelle der HBK Braunschweig vorerst eingestellt

Die Hochschule für Bildende Künste Braunschweig hat das Verfahren zur Besetzung der Stelle der Präsidentin / des Präsidenten zunächst beendet. Beide von der Findungskommission vorgeschlagenen Kandidatinnen hatten bei der Wahl im Senat nicht die erforderliche Stimmenmehrheit erzielen können.

Ute Helmbold: carpe diem

Am 29. April 2014 um 19 Uhr eröffnet die Ausstellung von Prof. Ute Helmbold zum Projekt carpe diem in der Galerie der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig. Die grafische Serie umfasst 1200 kleinformatige Zeichnungen nach männlichen Porträtfotografien, die über einen Zeitraum von zwei Jahren entstanden sind.

Bewerbung für neue Designstudiengänge erst wieder zum Wintersemester 2015/16

In Abstimmung mit dem Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur hat das Präsidium der HBK in seiner Sitzung am 14.01.2014 beschlossen, die Aufnahme von Studierenden für die Studiengänge Kommunikationsdesign (Bachelor of Arts), Communication Arts (Master of Arts), Industrial Design (Bachelor of Arts), Industrial Design/Transportation Design (Master of Arts) zum Wintersemester 2014/15 einmalig auszusetzen.

Studierende der Villa Arson in Nizza stellen an der HBK aus

Im Rahmen des Forschungsprogramms Bricologie eröffnet am 21. Januar 2014 um 19 Uhr eine Ausstellung von Studierenden und Absolventen der Villa Arson Nice im raumLABOR. Zur Begrüßung sprechen Thomas Golsenne, Professor für Kunstgeschichte an der Villa Arson, und Prof. Wolfgang Ellenrieder von der HBK.

Studieninformationstag am 28. Januar 2014

Am Dienstag, den 28. Januar 2014 veranstaltet die Hochschule für Bildende Künste Braunschweig einen Studieninformationstag. All diejenigen, die kurz vor dem Sprung ins Studium stehen, können die Hochschule für Bildende Künste Braunschweig beim Studieninformationstag 2014 aus nächster Nähe kennenlernen und in das Studienangebot der Kunsthochschule Niedersachsens eintauchen.

Dorothea-Erxleben-Stipendium: Unter dem Strich und über die Dinge

Am 29. Oktober 2013 eröffnet die Abschlussausstellung der Dorothea-Erxleben-Stipendiatinnen von 2011-2013 in der Galerie der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig. In der Ausstellung Unter dem Strich und über die Dinge zeigen die drei Stipendiatinnen Katharina Gaenssler, Antonia Low und Ricarda Roggan Arbeiten zum Thema Betrachtung musealer Präsentationen.

Braunschweig PROJECTS 2012-2013: Der Geist im Vakuum

Am 22. Oktober 2013 um 19 Uhr eröffnet die Abschlusspräsentation der Stipendiaten des Künstlerförderprogrammes Braunschweig PROJECTS des Landes Niedersachsen. Zur Begrüßung sprechen HBK-Präsident Prof. Dr. Hubertus v. Amelunxen und Frau Veronika Olbrich vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur.

Teilnehmer/innen für eine Studie zur Zukunft von Photovoltaik-Anlagen gesucht

Das Institut für Transportation Design (ITD) der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig (HBK) führt aktuell eine Studie durch, welche die Erfahrungen und Wünsche von Besitzerinnen und Besitzern älterer Photovoltaik-Anlagen untersucht. Hierfür suchen die Wissenschaftler Betreiberinnen und Betreiber von Photovoltaik-Anlagen, welche bis zum Jahr 2003 angeschafft wurden.

Der Präsident der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig Prof. Dr. Hu-bertus v. Amelunxen verlässt die HBK

Prof. Dr. Hubertus v. Amelunxen verlässt nach drei Jahren Amtszeit zum 31. Oktober 2013 die Hochschule, um sich wieder eigenen wissenschaftlichen und kuratorischen Projekten widmen zu können. Im Oktober 2010 hatte v. Amelunxen das Amt als Präsident der HBK Braunschweig angetreten, nachdem er im Mai 2010 vom Senat der Hochschule zum Nachfolger von Frau Barbara Straka gewählt wurde.

Künstlerförderung des Landes Niedersachsen an der HBK Braunschweig

Bis zum 31. Juli 2013 können sich internationale junge Künstler wieder für die Künstlerförderung BS PROJECTS bewerben. Das Programm wurde 2011 vom Land Niedersachsen und der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig (HBK) ins Leben gerufen und ermöglicht auch in diesem Jahr wieder die Vergabe von insgesamt acht Stipendien, davon drei Stipendien im Bereich der Klangkunst und fünf Stipendien im Bereich der Bildenden Kunst.

Ausstellung: 20 Jahre Klasse Dörte Eißfeldt

20 Jahre Klasse Dörte Eißfeldt: Die Ausstellung „Heute kein Plenum“ zeigt vom 24. Mai bis zum 11. August 2013 eine Auswahl von Arbeiten von AbsolventInnen und Studierenden der Klasse. Damit würdigt die Hochschule für Bildende Künste Braunschweig (HBK) das langjährige Wirken der Künstlerin und Fotografin Dörte Eißfeldt als Professorin an der HBK sowie das herausragende künstlerische Schaffen ihrer Absolventinnen und Absolventen.

Between the Lines

Am kommenden Montag, den 15. April um 18 Uhr wird die Ausstellung Between the Lines im ehemaligen Tagesspiegel-Gebäude (Potsdamer Str. 77–87, 10785 Berlin) eröffnet. Vom 16. April bis zum 18. Mai 2013 zeigen dort zehn Künstlerinnen und Künstler aus Deutschland und Südafrika Arbeiten zum Thema Kunst als Werkzeug zur sozialen Übersetzung. Gezeigt werden unter anderem Video, Fotografie, Installation, Skulptur, Objekte, Malerei, Zeichnung und Performances.

Wolfgang Ellenrieder: Hybrid

Ab dem 9. April 2013 zeigen die Hochschule für Bildende Künste Braunschweig und die Städtische Galerie Wolfsburg Werke von Wolfgang Ellenrieder, Professor für Freie Kunst an der HBK Braunschweig.

Nikolas Lange wird Hauptberuflicher Vizepräsident der HBK Braunschweig

Der derzeitige Vizepräsident für Verwaltung und Finanzen der Universität Oldenburg, Nikolas Lange, wechselt zum 1. April 2013 an die HBK Braunschweig. Hier wird er als Hauptberuflicher Vizepräsident die gleiche Funktion übernehmen und damit die seit Ende August 2012 vakante Stelle besetzen.

I Have a Dream…

In diesem Jahr feiert nicht nur die Hochschule für Bildende Künste Braunschweig ihr 50-jähriges Jubiläum, auch Martin Luther Kings Rede "I Have a Dream" erfährt ihren 50. Jahrestag. Seit den 1960er Jahren gilt King als Galionsfigur der amerikanischen Bürgerrechtsbewegung. Sein Traum von einer gleichberechtigten und friedlichen Zivilgesellschaft, die Menschen unterschiedlichster Herkunft, Religion und Hautfarbe integrieren würde, hat bis heute seine Gültigkeit nicht verloren. Studentinnen der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig wagen nun Rückbesinnung, Positionierung und Ausblick.

Bogomir Ecker: Idylle und Desaster Teil 2: Was das Foto verschweigt

Das Museum für Photographie Braunschweig und die Hochschule für Bildende Künste Braunschweig zeigen in Kooperation mit der Kunstbibliothek – Staatliche Museen zu Berlin die Fotosammlung des HBK-Professors für Interdisziplinäre Kunst Bogomir Ecker in Kombination mit seinen Skulpturen.

Braunschweig PROJECTS: Uncharted – Einladung zu Pressegespräch und Ausstellungspreview mit der Niedersächsischen Ministerin für Wissenschaft und Kultur Prof. Dr. Johanna Wanka

Anlässlich der bevorstehenden Eröffnung der Ausstellung "Uncharted" der ersten acht Stipendiatinnen und Stipendiaten des internationalen Künstlerförderprogrammes Braunschweig PROJECTS laden wir Sie herzlich ein zu Pressegespräch und Ausstellungspreview mit der Niedersächsischen Ministerin für Wissenschaft und Kultur Prof. Dr. Johanna Wanka.

Video-Arbeiten von Studierenden und Absolventen der HBK auf Braunschweigs neuer Medienfassade

Gestern Abend um Punkt 20 Uhr wurde der Schalter umgelegt für die markante Hightech-Medienfassade auf dem Dach des Business-Centers I des BraWoParks am Braunschweiger Hauptbahnhof. Auf der 150 Quadratmeter großen und dreiseitigen Fläche werden weithin sichtbar künstlerische Video-Beiträge des Deutschen-Fernsehpreis-Trägers Prof. Adolf Winkelmann (Dortmund) sowie die der Gewinner eines extra dafür ausgeschriebenen Wettbewerbs an der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig gezeigt.

Braunschweig PROJECTS: Uncharted

Am 22. Januar 2013 um 19 Uhr eröffnet die Abschlusspräsentation der ersten Stipendiaten des Künstlerförderprogrammes Braunschweig PROJECTS des Landes Niedersachsen. Zur Begrüßung sprechen HBK-Präsident Prof. Dr. Hubertus v. Amelunxen und die Niedersächsische Ministerin für Wissenschaft und Kultur Prof. Dr. Johanna Wanka.

Gerhart R. Baum zu Gast an der HBK

Am Mittwoch, 16. Januar 2013 um 19 Uhr hält der Rechtsanwalt und Bundesinnenminister a.D. Gerhard R. Baum in der Aula der HBK Braunschweig einen Vortrag zum Thema "Der Schutz der Menschenwürde als ständige Herausforderung für Staat und Gesellschaft".

The Mystery of Intersecting Paths

Am 15. Januar 2013 um 19 Uhr eröffnet in der Galerie der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig die Ausstellung "The Mystery of Intersecting Paths" – ein Ausstellungsprojekt mit 17 jungen Künstlern der HBK Braunschweig und der mexikanischen Partnerhochschule E.N.P.E.G. „La Esmeralda“.

Björn Engholm plädiert an der HBK für eine Kulturrepublik

In der Reihe "Gegenwarts-Bildung: President's Choice" hält der ehemalige Bundesminister für Bildung und Wissenschaft am Dienstag, 4. Dezember 2012 um 19 Uhr in der Aula der HBK einen Vortrag mit dem Titel "Votum für eine Kulturrepublik".

Die DFG fördert das Graduiertenkolleg „Das fotografische Dispositiv“ am Institut für Kunstwissenschaft (IKW)

Mit einer Fördersumme von rund 1.8 Mio. Euro hat die Deutsche Forschungsgemeinschaft die Einrichtung des neuen Graduiertenkollegs „Das fotografische Dispositiv“ unter der Leitung der designierten Sprecherin Prof. Dr. Katharina Sykora, Institut für Kunstwissenschaft der HBK, bewilligt.

Die DFG fördert das Forschungsprojekt „Das Giftmotiv im Film“ am Institut für Medienforschung (IMF)

Mit einer Fördersumme von insgesamt 253.675 Euro unterstützt die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) das Forschungsprojekt „Das Giftmotiv im Film“ von der HBK-Professorin für Geschichte und Theorie des Films, Dr. Heike Klippel. Die Förderung umfasst neben Sach- und Publikationskosten Personalmittel für eine wissenschaftliche Vollzeitstelle, sowie eine 6-monatige W2-Professur als Vertretung für Prof. Dr. Klippel.

Rita Süssmuth zu Gast an der HBK Braunschweig

Im Rahmen der Reihe "Gegenwarts-Bildung: President’s Choice" hält die ehemalige Bundestagspräsidentin am 20. November 2012 um 19 Uhr in der Aula der HBK einen Vortrag zum Thema 'Kulturelle Bildung als Fundament der Gesellschaft und menschlicher Entwicklung'.

"Gegenwarts-Bildung: President’s Choice" – Schriftstellerin Sibylle Lewitscharoff macht den Auftakt im neuen Semester

Die von HBK-Präsident Prof. Dr. Hubertus v. Amelunxen initiierte Veranstaltungsreihe "Gegenwarts-Bildung: President‘s Choice" wird auch im Wintersemester 2012/13 mit dem Besuch von bedeutenden Persönlichkeiten an der HBK Braunschweig fortgeführt.
Als erster Gast in diesem Semester besucht am 31. Oktober 2012 die Trägerin des Wilhelm-Raabe-Literaturpreises Sibylle Lewitscharoff die Hochschule. Ab 19 Uhr finden in der HBK-Aula Vortrag, Gespräch und Lesung mit der Schriftstellerin statt.

Conditions Change: Ausstellung und Katalogpräsentation der Meisterschüler 2012

Vom 23. Oktober bis 4. November 2012 stellen die 36 Meisterschülerinnen und Meisterschüler der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig gemeinsam aus. In der Montagehalle, in der Klasse Schnitt, der Klasse Breitz, im Filmstudio der HBK und in der Klasse Kummer-Ecker werden Werke aus unterschiedlichen künstlerischen Richtungen gezeigt.

Raimund Kummer: νόστος – ἄλγος

Vom 24. Oktober bis zum 20. Dezember 2012 stellt Raimund Kummer in der Galerie der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig erstmalig seine im Rahmen des Forschungsprojektes Fragment/Rekonstruktion entwickelte Installation νόστος – ἄλγος (nóstos álgos) vor.

Neues HBK-Gasthörer- und Seniorenprogramm im Wintersemester 2012/2013

Ab dem 24. Oktober 2012 startet das Programm für Gasthörer und Senioren an der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig in das Wintersemester 2012/2013. Sowohl theoretische als auch praktische Veranstaltungen werden angeboten.

BS PROJECTS: Die neuen Stipendiatinnen und Stipendiaten stehen fest

Das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur und die Hochschule für Bildende Künste Braunschweig (HBK) ermöglichen Künstlerinnen und Künstler aus aller Welt einen Arbeitsaufenthalt in Niedersachsen.

Insgesamt acht Talente aus der Klangkunst und der Bildenden Kunst werden durch Stipendien des Förderprogramms Braunschweig PROJECTS unterstützt. Diese umfassen eine monatliche Förderung in Höhe von 1.250 Euro, einen projektabhängigen Zuschuss für Sach- und Reisekosten sowie Wohnung und Atelier in Braunschweig.

„utilized“: Meisterschüler der HBK Braunschweig stellen im Haus Rhode, dem Management- und Kommunikationszentrum von Volkswagen, aus

Das Management- und Kommunikationszentrum von Volkswagen, Haus Rhode bei Königslutter, zeigt vom 16. Juli bis zum 14. September die Werke von drei Meisterschülerinnen und einem Meisterschüler der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig (HBK). Bei der feierlichen Ausstellungseröffnung vor rund 150 geladenen Gästen am Freitag, den 13. Juli 2012, sprachen der Präsident der HBK Prof. Dr. Hubertus v. Amelunxen und der Oberbürgermeister der Stadt Wolfsburg, Klaus Mohrs.

Die Arbeiten der Künstler Nikola Fahlbusch, Arno Auer, Eveline Czaika und Katharina Dörr beschäftigen sich mit dem Thema Wiederverwertung. Für die Öffentlichkeit ist die Ausstellung nach Anmeldung unter Telefon 05365-2090 im Haus Rhode, Sarlingstraße 6 in 38154 Königslutter zugänglich.

Rundgang 2012/open studios: Die Hochschule für Bildende Künste Braunschweig öffnet ihre Türen

Zum Ende des Sommersemesters, vom 10. bis 15. Juli 2012, öffnet die Hochschule für Bildende Künste Braunschweig für sechs Tage ihre Ateliers, Werkstätten und Seminarräume, um Besucherinnen und Besuchern einen Einblick in die Arbeit einer der bedeutendsten Kunsthochschulen Europas zu gewähren.
Alle Studiengänge der HBK sind daran beteiligt: Freie Kunst, Kunstvermittlung, Darstellendes Spiel, Kommunikationsdesign, Communication Arts, Industrial Design/Transportation Design sowie Kunstwissenschaft und Medienwissenschaften.

Einladung zur Pressekonferenz mit Liao Yiwu am 19. Juni 2012

Anlässlich der zweiten Veranstaltung in der Reihe "Gegenwarts-Bildung: President’s Choice" lädt Sie die HBK Braunschweig am Dienstag, 19. Juni 2012, um 14.30 Uhr im Senatsraum der HBK (Geb. 21/Raum 006) zu einer Pressekonferenz mit dem chinesischen Dissidenten Liao Yiwu ein.

Liao Yiwu zu Gast an der HBK Braunschweig: Lesung, Gespräch und Musik

Am 19. Juni 2012 ist der regimekritische, chinesische Schriftsteller, Dichter und Musiker Liao Yiwu im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Gegenwarts-Bildung: President’s Choice" zu Gast an der HBK Braunschweig.
Der Schauspieler Moritz Dürr vom Staatstheater Braunschweig liest zu diesem Anlass aus Liao Yiwus Buch "Für ein Lied und hundert Lieder. Ein Zeugenbericht aus chinesischen Gefängnissen". Anschließend findet ein Gespräch zwischen Liao Yiwu und Frank Berberich statt, dem Herausgeber der deutschen Ausgabe von Lettre International. Liao gibt zudem musikalische Intermezzi und liest gemeinsam mit Moritz Dürr zwei seiner Gedichte.

Die HBK überträgt die Veranstaltung am 19. Juni ab 19 Uhr auf ihrer Website per Live-Stream.

Braunschweig PROJECTS 2012 - Künstlerförderung des Landes Niedersachsen an der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig

Ab sofort und bis zum 6. Juni 2012 können sich internationale junge Künstler wieder für die Künstlerförderung BS PROJECTS bewerben. Das Programm wurde im letzten Jahr vom Land Niedersachsen und der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig (HBK) ins Leben gerufen und ermöglicht auch 2012 wieder die Vergabe von insgesamt acht Stipendien, davon drei Stipendien im Bereich der Klangkunst und fünf Stipendien im Bereich der Bildenden Kunst.

Kanzler der HafenCity Universität Hamburg soll neuer Hauptberuflicher Vizepräsident an der HBK Braunschweig werden

Am Mittwoch, 25. April 2012, sprach sich der Senat der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig einstimmig für Herrn Niels Helle-Meyer, bisher Kanzler an der HafenCity Universität Hamburg, als neuen Hauptberuflichen Vizepräsidenten der HBK aus. Das Gremium folgte damit der ebenfalls einstimmigen Empfehlung der Findungskommission, welche von Hochschulratsmitglied Walter Hirche geleitet wurde, dem ehemaligen Niedersächsischen Minister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr.

Michael Brynntrup: Gelbfieber [Inkubation]

Am 22. Mai 2012 um 19 Uhr eröffnet der Filmkünstler und HBK-Professor Michael Brynntrup seine Ausstellung "Gelbfieber [Inkubation]" in der Galerie der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig. Die Ausstellung umfasst mehrere Videoinstallationen und Fotoarbeiten, die auf Michael Brynntrups zahlreichen Reisen nach Ostasien entstanden sind.

Fritten auf zwei Uhr: Ausstellung und Symposium zum Thema "Design für alle"

Am Dienstag, den 8. Mai 2012 um 14 Uhr findet in der Aula der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig ein Symposium zum Thema "Design für alle" statt. Anschließend eröffnet um 19 Uhr im raumLABOR, Hamburger Straße 267, die Ausstellung "Fritten auf zwei Uhr". Studierende des Kommunikations- und des Industriedesigns präsentieren darin Konzeptionen für den Alltag von blinden und stark sehbehinderten Menschen.

BS Projects: Die Stipendiaten stellen sich vor

Die aktuellen Stipendiatinnen und Stipendiaten des Programms
Braunschweig PROJECTS stellen sich ab dem 25. April 2012 in der HBK
Braunschweig vor.

ICH ICH ICH - Ausstellung von Studierenden der HBK Braunschweig im raumLABOR

Am heutigen 17. April 2012 um 19 Uhr eröffnet im Brauschweiger raumLABOR die Ausstellung ICH ICH ICH. Zwölf Studierende der HBK aus den Studiengängen Freie Kunst und Kunstwissenschaft beschäftigen sich darin mit der Fragestellung "Was ist ICH und was wird daraus, wenn dessen Identität insgeheim zittert?".

Anthony McCall eröffnet neue Veranstaltungsreihe „Gegenwarts-Bildung: President's Choice“ an der HBK

Am Montag, den 23. April 2012 beginnt die fünfjährige Veranstaltungsreihe „Gegenwarts-Bildung: President's Choice“ an der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig. Zum Auftakt wird der in New York lebende Künstler Anthony McCall (* 1946 in St. Paul’s Cray, England) die Hochschule besuchen. Er ist bekannt für seine einzigartigen Lichtinstallationen, die skulpturale, zeichnerische und filmische Aspekte in sich vereinen.

Neues HBK-Gasthörer- und Seniorenprogramm im Sommersemester 2012

Am 10. April 2012 beginnt an der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig das Gasthörer- und Seniorenprogramm für das Sommersemester 2012. Sowohl theoretische als auch praktische Veranstaltungen werden angeboten.

Studienstiftung des deutschen Volkes vergibt Kunst- und Karl Schmidt-Rottluff-Stipendien an der HBK Braunschweig

David Marquardt, HBK-Studierender der Freien Kunst im 8. Semester, gehört zu den 18 Personen, die eine Grundförderung der Studienstiftung des deutschen Volkes erhalten. Auch über die Vergabe des Karl Schmidt-Rottluff Stipendiums für Absolventen deutscher Kunsthochschulen wurde von einer hochkarätigen Jury in Braunschweig entschieden.

Institutseröffnung des Studiengangs Darstellendes Spiel / Kunst in Aktion

Von Mittwoch, den 08.02. bis Samstag, den 11.02.2012 feiert der HBK-Studiengang Darstellendes Spiel / Kunst in Aktion die Eröffnung seines neu gegründeten Instituts. Es werden zahlreiche Gäste aus Theaterkunst, -wissenschaft und -bildung erwartet.

Gedenkveranstaltung für Prof. Klaus Grözinger

Am Mittwoch, den 18. Januar 2012 findet in der Aula der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig eine Gedenkfeier für den verstorbenen ehemaligen HBK-Professor Klaus Grözinger statt.

Aurelia Mihai: Histories

Die renommierte Künstlerin und HBK-Professorin Aurelia Mihai stellt zeitgleich in der Galerie der HBK Braunschweig und in der Städtischen Galerie Wolfsburg aus.

Unterstützung bei der Finanzierung der Braunschweiger Kreuzhöfe

Die Landtagsfraktionen von CDU und FDP haben im Rahmen der Beratungen zum Doppelhaushalt für die Jahre 2012 und 2013 am 22. November 2011 beschlossen, unter anderem die HBK Braunschweig im Gesamtvolumen von 400.000 EUR zu fördern.

11. Kunstmarkt: Förderer fördern

Von Donnerstag, dem 24. November, bis zum Sonntag, den 26. November 2011 findet der 11. Kunstmarkt in der Montagehalle der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig statt.

Vorsicht! Wagnis: Wie und wohin entwickeln sich Kunsthochschulen?

Die Tagung „Vorsicht! Wagnis“ thematisiert die Entwicklung internationaler Kunsthochschulen und soll eine Debatte über die Zukunft der HBK anregen, auch mit Blick auf das 50-jährige Jubiläum der Hochschule im Jahr 2013.

Ausstellung: Meisterschüler 2011

Die Meisterschüler der HBK Braunschweig sind Studierende des zweisemestrigen Aufbaustudiums Bildende Kunst. Sie haben schon ein Diplom in Freier Kunst in der Tasche, mit Auszeichnung für ihre herausragenden Leistungen.

Gasthörer- und Seniorenprogramm 2011/12

Im Rahmen des Gasthörer- und Seniorenprogramms beginnen mit dem 24. Oktober 2011 an der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig zahlreiche Veranstaltungen für das Wintersemester 2011/2012.

Vorsicht! Wagnis - Entwicklungsperspektiven für Kunsthochschulen

Vom 9. bis 11. November 2011 findet in der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig (HBK) die Tagung „Vorsicht! Wagnis“ statt, die eine Debatte über die zukünftige Entwicklung der Hochschule anregen soll, auch mit Blick auf das 50-jährige Jubiläum der HBK im Jahr 2013.

Ausstellung: Prof. Alexandra Martini, ON TIME

Vom 26. Oktober bis zum 25. November 2011 stellt die international anerkannte Designerin und HBK-Professorin Alexandra Martini die Bilder ihres langjährigen Fotoprojektes ON TIME in der Galerie der Hochschule für Bildende Künste aus. ON TIME lädt ein zu einer Reise durch Raum und Zeit.

Ein Abend für Christoph Schlingensiefs Traum vom Operndorf Afrika

Anlässlich des ersten Todestages des Regisseurs, Filmemachers und bildenden Künstlers Christoph Schlingensief verwandeln 25 junge Künstlerinnen und Künstler der Klasse Schlingensief der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig das Staatstheater in eine temporäre Galerie für zeitgenössische Kunst.

Norbert Tadeusz, Künstler und Professor an der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig (HBK) ist gestorben

Norbert Tadeusz ist tot. Er starb im Alter von 71 Jahren in seinem Atelier in Düsseldorf. Die Hochschule für Bildende Künste Braunschweig (HBK) trauert um einen großen Künstler, der in Braunschweig von 1991 bis zu seiner Emeritierung im Jahre 2003 eine Professur für Monumentalmalerei inne hatte.

Kunstspektakel für Christoph Schlingensief

Ein Abend für Christoph Schlingensiefs Traum vom Operndorf Afrika – unter diesem Titel verwandelt die Künstlerklasse Schlingensief der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig das Staatstheater Braunschweig am 4. September 2011 in eine temporäre Galerie für zeitgenössische Kunst.

Stiftung Braunschweigischer Kulturbesitz und Stiftung Niedersachsen ermöglichen Stipendien für Studierende der HBK

Im Rahmen des Rundgangs an der HBK Braunschweig hat eine einberufene Jury am Mittwoch, den 6. Juli 2011 aus dreißig eingegangenen Bewerbungen zehn Stipendiatinnen und Stipendiaten für das Stipendiatenhaus Atelier Galata ausgewählt.

Braunschweig PROJECTS: Die Stipendiatinnen und Stipendiaten stehen fest

Im April 2011 hat das Land Niedersachsen gemeinsam mit der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig (HBK) das Stipendiatenprogramm Braunschweig PROJECTS ausgeschrieben. Aus insgesamt annähernd 200 Bewerbungen aus dem In- und Ausland wurden fünf Stipendiaten für den Bereich Bildende Kunst sowie drei Stipendiaten für den Bereich Klangkunst ausgewählt. Im Folgenden geben wir Ihnen die Stipendiaten bekannt.

Uli Jäckle: Antrittsvorstellung statt Antrittsvorlesung

Am Donnerstag, den 30. Juni 2011 gastiert im Kleinen Haus des Staatstheaters Braunschweig die Inszenierung "Eins, zwei, drei und schon vorbei" des Regisseurs Uli Jäckle. Das Gastspiel ist zugleich Jäckles Antrittsvorlesung für die Professur "Kunst in Aktion" an der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig.

HBK-Präsident begrüßt Goslarer Erklärung

HBK-Präsident Prof. Dr. Hubertus v. Amelunxen begrüßt die Goslarer Erklärung der CDU-Fraktion im Niedersächsischen Landtag: "Die Goslarer Erklärung kann ein wichtiges Zeichen für die Kulturpolitik des Landes Niedersachsen und auch des Bundes geben. Das Bekenntnis zur Freiheit der Kunst...

Rundgang 2011 / open studios

Zum Ende des Sommersemester, vom 5. bis 10. Juli 2011, öffnet die Hochschule für Bildende Künste Braunschweig für sechs Tage ihre Ateliers, Werkstätten und Seminarräume, um Besucherinnen und Besuchern aus dem In- und Ausland einen Einblick in die Arbeit einer der bedeutendsten Kunsthochschulen Europas zu gewähren.

ESCAPE: Internationale Ausstellung

Vom 22.06.2011 bis 10.07.2011 ist in der Hochschul-Galerie die internationale Ausstellung ESCAPE mit Werken zum Thema Flucht zu sehen. Beteiligt sind Studierende der HBK, der Konsthögskolan i Malmö, der International Academy of Art Palestine und der Maumaus Escola de Artes Visuais Lissabon.

Abschlussausstellung: Dorothea-Erxleben-Stipendium

Vom 18.06. bis 19.06.2011 sowie vom 06.07. bis 10.07.2011 stellen Studierende der Freien Kunst und Darstellendes Spiels zum Abschluss eines zweisemestriges Forschungsprojektes im Braunschweiger raumLABOR aus. Das Projekt steht unter der Leitung der Stipendiatinnen des „Dorothea-Erxleben-Programms 2010/11“: Åsa Stjerna, Steffi Weismann und Stefanie Lorey.

Ausstellung: Based on Paper

Vom 18. Mai bis 1. Juni 2011 ist die Abschlussausstellung des fachübergreifenden, interdisziplinären Projektes „Based on paper“ im Braunschweiger raumLABOR zu sehen. Ausgestellt werden Zeichnungen von Studierenden der HBK sowie von sechs weiteren nationalen und internationalen Kunsthochschulen.

An evening with the Yes Men

Die weltweit agierende Künstlergruppe "The Yes Men" ist zu Gast in der HBK für eine Filmvorführung mit Vortrag am 18. Mai 2011.

Verleih der Honorarprofessuren an Prof. Dr. Eugen Blume und Dr. Thomas Döring

Am Mittwoch, den 4. Mai 2011 hat die HBK Braunschweig Honorarprofessuren im Fachbereich Kunstwissenschaft an Prof. Dr. Eugen Blume und Dr. Thomas Döring verliehen.

Prof. Walter Dahn: Ausstellung "Flowers & Coffee"

HBK-Professor Walter Dahn zeigt ab dem 25. Mai 2011 Malereien auf Papier aus fast 40 Jahren Schaffenszeit in der Galerie der HBK Braunschweig. Dabei handelt es sich um Aquarelle, die zu einer Werkgruppe von über 1.000 Exemplaren gehören.

Die HBK bedauert den Tod von Miroslav Tichý

Wie uns heute bekannt wurde, ist der tschechische Künstler Miroslav Tichý am Abend des 12. April 2011 im Alter von 84 Jahren verstorben.

Künstlerförderung des Landes Niedersachsen an der HBK Braunschweig

HANNOVER/BRAUNSCHWEIG. Das Land Niedersachsen hat gemeinsam mit der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig (HBK) ein neues Programm zur Künstlerförderung ermöglicht. Zum 1. November 2011 starten insgesamt acht Stipendien, die ab jetzt international ausgeschrieben werden. Die Künstlerförderung des Landes Niedersachsen an der HBK – Braunschweig PROJECTS umfasst drei Stipendien im Bereich der Klangkunst und fünf Stipendien im Bereich der Bildenden Kunst.

Sichtweisen: Global-Regional-Lokal

Studierende und Lehrende der HBK Braunschweig und der polnischen Kunstakademie Breslau stellen vom 14.04.2011 bis 30.04.2011 im Braunschweiger raumLABOR aus. Die Exponate sind das Ergebnis eines deutsch-polnischen Multimedia-Workshops, der im Herbst 2010 im niederschlesischen Dorf Kreisau stattfand.

Fotografien und Zeichnungen von Miroslav Tichý

Die HBK Braunschweig zeigt ab dem 13. April 2011 in der hochschuleigenen Galerie Fotografien und Zeichnungen des tschechischen Künstlers Miroslav Tichý.

Pressekonferenz am 9. Februar: Neues Mitglied im Hochschulrat

Prof. Dr. Clemens Fuest, Leiter des Wissenschaftlichen Beirates beim Bundesfinanzministerium und Professor für Unternehmensbesteuerung an der Universität Oxford, ist Mitglied im Hochschulrat der HBK Braunschweig.

Ausstellung: Brot

Der international renommierte Fotokünstler und HBK-Professor Gosbert Adler stellt seine Werke vom 12. Januar bis 11. Februar 2011 in der Galerie der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig aus.

Ausstellung: inspired by california.

Erste große HBK-Ausstellung im raumLABOR: Künstlerisch-gestalterische Impressionen einer Exkursion nach Kalifornien.

Georges Didi-Huberman zu Gast an der HBK

Der berühmte Philosoph und Kunsthistoriker hält einen Vortrag im Rahmen von "Fotografie und Archiv".

Frühstart Kunst 2011

Zum dritten Mal veranstaltet die HBK am 25. und 26. Januar 2011 ein alternatives Bewerbungsverfahren für den Studiengang „Freie Kunst“. Studieninteressierte können zwei Tage mit unterschiedlichen Materialien und Medien in den Ateliers und Werkstätten der Hochschule HBK arbeiten.

"Förderer fördern" – Kunstmarkt 2010

Vom 25. bis 27. November 2010 sind aktuelle Positionen (Malerei, Fotografie, Zeichnung, Grafik, Skulptur und Installation) von Professoren, Studierenden und Absolventen aus dem Bereich der Freien Kunst in der Montagehalle der HBK zu sehen – und zu moderaten Preisen zu erwerben.

DAAD-Preis für HBK-Studentin Nefis Okan

Den mit 1.000 Euro dotierten Preis des Deutschen Akademischen Austauschdiensts (DAAD) verleiht die Hochschule für Bildende Künste Braunschweig (HBK) 2010 der jungen Bulgarin Nefis Okan.

Ausstellung: Corinna Schnitt

Am 26. Oktober 2010 um 19 Uhr wird die Einzelausstellung der Videokünstlerin und HBK-Professorin Corinna Schnitt eröffnet. An die Ausstellung schließt sich vom 10. November bis zum 16. Dezember 2010 das Projekt „Schnittraum“ mit drei thematischen Ausstellungen und Werkgesprächen mit internationalen Künstlern an.

Meisterschülerausstellung 2010

Am 21. Oktober 2010 öffnet um 18 Uhr in der Aula der HBK die Meisterschülerausstellung 2010. Die Meisterschüler der HBK Braunschweig sind Studierende des einjährigen Aufbaustudiums in der Freien Kunst.

Amtseinführung des neuen Präsidenten Prof. Dr. Hubertus von Amelunxen

Am 27. Oktober 2010 wird Prof. Dr. Hubertus von Amelunxen offiziell das Amt des Präsidenten der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig übergeben.

HBK, TU und Ostfalia unterzeichnen Kooperationsvertrag


Der Vertrag, unterzeichnet am 8. September 2010 von der Präsidentin der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig sowie den Präsidenten der Technischen Universität Carolo-Wilhelmina zu Braunschweig und der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften, soll Existenzgründungen von Studierenden und Absolventen unterstützen.

Rundgang 2010

Am Dienstag, den 6. Juli 2010 startet der diesjährige Rundgang an der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig. Bis zum 10. Juli öffnet die HBK ihre Türen für ein interessiertes, internationales Publikum. In dieser Zeit machen unserer Besucher einen Ausflug in die Welt der Kunst, der Gestaltung und der Wissenschaft an der Kunsthochschule des Landes Niedersachsen.

Ausstellung: It's All About Music

Unter der Leitung von André Odiér, Geschäftsführer des Vereins der Freunde der Nationalgalerie Berlin und Lehrbeauftragter, haben Studierende eine Ausstellung erarbeitet, in der sich Arbeiten renommierter Künstler, unter anderem von Gerhard Rühm oder John Cage, und studentische Interpretationen begegnen. Am Dienstag, den 22. Juni 2010 wird sie um 19.00 Uhr in der Galerie der HBK eröffnet.

Direkt zur Aufnahmeprüfung: Frühstart Kunst 2010

Nach dem Erfolg des letzten Jahres veranstaltet die HBK am 06. und 07. Mai 2010 erneut ein alternatives Bewerbungsverfahren für das Studium der Freien Kunst. Studieninteressierte können in den Werkstätten und Ateliers einen persönlichen Eindruck vom Studium gewinnen.

Ausstellung: Licht, Dunkelheit

Die Ausstellung in der Galerie der Hochschule präsentiert mit Hartmut Neumann (* 1954) eine bedeutende künstlerische Position von internationalem Rang und einen ebenso wichtigen Hochschullehrer.

Ausstellung: Begehbare Archive

Mit Heinz-Günter Prager und Raimund Kummer stellen zwei international bedeutende Künstler und HBK-Professoren in der Galerie der Hochschule aus. Ausstellungseröffnung durch Eugen Gomringer: Montag, 25. Januar 2010, 19 Uhr.

Istanbul-Stipendium 2010

Aus 20 eingegangenen Bewerbungen hat eine Jury am Dienstag, den 8. Dezember 2009 vier Studierende der HBK für das Stipendiatenhaus Atelier Galata ausgewählt.

Kunstmarkt 2009

23.11.2009
HBK-Professoren, Absolventen und Studierende aus dem Bereich Freie Kunst zeigen und verkaufen ihre Arbeiten. Sammler und Kunstinteressierte sind herzlich eingeladen.

Keine Probleme mit der Verwendung von Studienbeiträgen

09.06.2009
Hochschule für Bildende Künste Braunschweig wehrt sich gegen tendenziöse Berichterstattung der Braunschweiger Zeitung.

Kooperation für Exzellenz in der Games-Branche

Zuletzt bearbeitet von Kommunikation und Medien am 20.06.2017