Zur Navigation - Metanavigation überspringen |
Zum Inhalt - Navigation überspringen |
Zur Marginalspalte - Inhalt überspringen |

Visuelle Kommunikation (B.A.)

Aktuelles zum künstlerischen Aufnahmeverfahren

Das künstlerische Aufnahmeverfahren 2020 ist beendet. Frei werdende Studienplätze werden fortlaufend entsprechend der Warteplätze vergeben.



Bewerbungsfrist: 1. Februar – 15. März (jährlich)



Zugangsvoraussetzungen

  • Allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife, Fachhochschulreife Gestaltung oder Hochschulzugangsberechtigung aufgrund beruflicher Vorbildung
  • Nachweis der besonderen künstlerischen Befähigung
  • Mindestalter: 17 Jahre
  • Studienbewerber*innen aus dem nicht-deutschsprachigen Ausland benötigen einen Sprachnachweis. Internationale Zeugnisse müssen vor der Bewerbung von uni-assist bewertet werden
     

 

Bewerbung

Die Bewerbung an der HBK Braunschweig erfolgt in mehreren Schritten, in deren Verlauf Studienbewerber*innen die „besondere künstlerische Befähigung“ nachweisen. Dies geschieht durch die Bewerbung mit einer Mappe und die erfolgreiche Teilnahme an der künstlerischen Aufnahmeprüfung. Hierfür sind folgende drei Schritte nötig:

1. Online-Bewerbung über die Website der HBK Braunschweig bis 15. März
2. Übersendung der Bewerbungsunterlagen bis spätestens 3 Tage nach Ablauf der Bewerbungsfrist im Online-Portal
3. Abgabe der Mappe (in diesem Jahr digital).

Hinweis: Die Mappe muss bis zum 31. März in der Hochschule eingegangen sein.

Folgende Informationen sollen die Durchführung der Bewerbung erleichtern: 

 

Die Mappe

Für das Nebenfach Visuelle Kommunikation gelten die gleichen Vorgaben.

  • 20 - 30 selbst gefertigte künstlerische Arbeiten im Original aus frei wählbaren künstlerisch-gestalterischen Bereichen
  • darunter eine sequentielle Arbeit, die anhand von Skizzen die Prozesshaftigkeit der Entwicklung der Arbeit dokumentiert und schriftlich kommentiert wird
  • bei Film/Video-Arbeiten beträgt die maximal zugelassene Länge je Arbeit drei Minuten. Film/Video-Arbeiten sollten zusätzlich mit 1-5 Ausdrucken von Standbildern und einer Kurzbeschreibung (max. 5 Sätze) in der Mappe dokumentiert werden
  • Reproduktionstechniken sind nur insoweit zugelassen, als sie der Lösung einer Gestaltungsaufgabe dienen.

Erläuterung zur sequentiellen Arbeit
Sie stellen sich selbst eine kleine Aufgabe. Diese sollte aus dem Bereich der Kommunikation im weitesten Sinne stammen. Es sollte eine Abfolge in Zeit vermittelt werden, oder die einzelnen Schritte der Veränderung einer Situation, eines Objektes o.ä. zeigen, oder eine kleine Geschichte erzählt werden. Wie gehen Sie diese Aufgabe an? Die Wahl der gestalterischen und medialen Mittel ist freigestellt. Sie können darüber hinaus die verschiedenen Schritte Ihres Lösungswegs dokumentieren und schriftlich kommentieren.

2-dimensionale Arbeiten: max. Format DIN A1 (Mappe ca. 1,00 m × 0,70 m inklusive Passepartouts)
3-dimensionale Arbeiten im Original (Werkstücke, Objekte, Modelle): max. Größe 50 cm × 50 cm × 50 cm
►größere Arbeiten bitte ausschließlich fotografisch dokumentieren

 

Künstlerische Prüfung

Termine: Rücksendung der Prüfungsaufgaben bis 25. Mai 2020

Die Prüfung findet in diesem Jahr digital statt.

 

Grenzwert 2019

letzte Zulassung: 5,5 Punkte, Warteplatz 8

Zuletzt bearbeitet von Immatrikulations- und Prüfungsamt am 06.08.2020

Kontakt

Immatrikulations- und Prüfungsamt
Sandra Krumrey

Telefon
0531/391-9127

E-Mail
i-amt@hbk-bs.de
 

Zur Zeit finden keine Sprechzeiten statt

Online Bewerben
Beratung

Zentrale Studienberatung

Telefon
+49 (531) 391 92 69

E-Mail
studienberatung@hbk-bs.de

Zum Studiengang