Zur Navigation - Metanavigation überspringen |
Zum Inhalt - Navigation überspringen |
Zur Marginalspalte - Inhalt überspringen |

Bewerbung mit ausländischen Zeugnissen

Die internationalen Zeugnisse werden auf Gleichwertigkeit nach den Bewertungsvorschlägen der Kultusministerkonferenz (anabin) geprüft.

Studienbewerberinnen und Studienbewerber können die Datenbank des DAAD mit den Bewertungsvorschlägen der Kultusministerkonferen einsehen.

Die Arbeits- und Servicestelle für internationale Studienbewerbungen - uni-assist - führt für die Hochschule für Bildende Künste (HBK) Braunschweig die Vorprüfung der Zeugnisse durch und erstellt eine "Vorprüfungsdokumentation" (VPD). 

Die Bewertung der Zeugnisse ist ganzjährig bei uni-assist möglich, unabhängig von der Bewerbungsfrist an der HBK Braunschweig.

Hinweis für Bewerberinnen und Bewerber aus dem Jahr 2019: Da hier bereits die Bewertung im Bewerbungsverfahren 2019 an der HBK Braunschweig durchgeführt wurde, ist keine Bewertung durch uni-assist notwendig!

Allgemeine Informationen zu uni-assist

Registrierung bei uni-assist

Checkliste uni-assist

Zur Bewerbung an der HBK Braunschweig sind innerhalb der Bewerbungsfrist nach der Online-Bewerbung einzureichen:

  • Antrag auf Zulassung (Ausdruck des PDFs nach der Online-Bewerbung)
  • Lebenslauf
  • VPD von uni-assist
  • Nachweis der Sprachkenntnisse

Sprachkenntnisse

Internationale Studienbewerberinnen und Studienbewerber müssen einen Sprachnachweis erbringen. Der Sprachnachweis (beglaubigte Kopie) ist zusammen mit den Bewerbungsunterlagen einzureichen.

Als Sprachnachweis wird eine der folgenden Sprachprüfungen anerkannt:

  • Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang ausländischer Studienbewerber "DSH" mit dem Gesamtergebnis DSH-2
  • Test Deutsch als Fremdsprache für ausländische Studienbewerber "TestDaF" mit einem Ergebnis, dass in allen vier Teilprüfungen mindestens die TestDaF-Niveaustufe 4 ausweist
  • Zeugnis der Feststellungsprüfung am Studienkolleg
  • Deutsches Sprachdiplom der Kultusministerkonferenz - Zweite Stufe -
  • Zeugnis über das bestandene Goethe-Zertifikat C2
  • Zeugnis über die bestandene Prüfung "telc Deutsch C1 Hochschule".

Ohne Sprachnachweis bis zum 15. Juli ist eine Zulassung und Immatrikulation nicht möglich. Eine erneute Bewerbung im Folgejahr ist notwendig. Für die Masterstudiengänge Kunstwissenschaft und Medienwissenschaften muss der Sprachnachweis bis zum Ende der Bewerbungsfrist eingereicht werden.

Besonderheit für die Bewerbung im künstlerischen Aufnahmeverfahren

Die Sprachprüfung wurde noch nicht bis Ende der Bewerbungsfrist 15. März bestanden? Dann ist eine Bewerbung nur unter folgenden Voraussetzungen möglich:

  • Anmeldebestätigung für eine der oben genannten Sprachprüfungen mit Prüfungsergebnis bis zum 15. Juli  und
  • Teilnahmebestätigung mindestens Deutschkurs B 2.2 (Mittelstufe) .

Die HBK Braunschweig selbst bietet keine Sprachkurse an. Es gibt aber Sprachangebote des Sprachenzentrums der Technischen Universität Braunschweig

Visum zur Sprachvorbereitung

Falls für die Beantragung eines Visums zur Sprachvorbereitung eine Bewerberbestätigung benötigt wird, müssen an der HBK Braunschweig eingereicht werden:

Außerhalb der Bewerbungsverfahren muss eine vierwöchige Bearbeitungszeit eingeplant werden. Für die Ausstellung einer Bewerberbestätigung und die Bewertung der Bildungsnachweise wird ein Entgelt in Höhe von 30 Euro erhoben.

Zuletzt bearbeitet von Immatrikulations- und Prüfungsamt am 07.02.2020

Kontakt

Immatrikulations- und Prüfungsamt

E-Mail
i-amt@hbk-bs.de

Sprechzeiten:
Mo, Di, Do 10 - 12 Uhr
und Do 13 - 16 Uhr

Beratung

Zentrale Studienberatung

Telefon
+49 (531) 391 92 69

E-Mail
studienberatung@hbk-bs.de