Zur Navigation - Metanavigation überspringen |
Zum Inhalt - Navigation überspringen |
Zur Marginalspalte - Inhalt überspringen |

ISAP Internationale Studien- und Ausbildungspartnerschaft

Daad 450-33 Hks44-100black Kopie


Allgemeine Informationen

 

Das Internationale Studien- und Ausbildungspartnerschaftsprogramm (ISAP) des DAAD soll den Austausch von Lehrenden und Lernenden zur Verbesserung und Etablierung internationaler Strukturen fördern.

Die Mittel sind an den Austausch mit einer bestimmten Hochschule gebunden und umfassen Stipendien für Studienaufenthalte von Studierenden und Unterstützungen für Kurzzeitdozenturen.

Studienaufenthalte an der Universidad El Bosque

 

Die Hochschule für Bildende Künste Braunschweig hat Mittel im DAAD-Programm ISAP erhalten, um Studienaufenthalte und Kurzzeitdozenturen an der Univerdidad El Bosque zu fördern.

Es können drei Studienaufenthalte jeweils von August bis Dezember gefördert werden, für die  monatliche Aufenthaltspauschale sowie Reisekosten- und Krankenkassenpauschalen zur Verfügung stehen. Sowie für einen noch in Deutschland durchgeführten Sprachkurs.

Bewerben können sich alle Studierenden aus den Designstudiengängen und der Freien Kunst, die das 2. Fachsemester der Bachelor- oder Diplomstudiengänge erfolgreich absolviert haben. Für Masterstudierende und Meisterschüler entfällt diese Regelung.

Förderfähig snd nur Studierende, deren Studienverlauf es zulässt, dass im Ausland erbrachte Studienleistungen in einem Umfang von 30 Credits bzw. als ein Fachsemester anrechenbar sind.

Zur Zeit keine Ausschreibungen.

Weitere Informationen finden sie in der Auschreibung unter Downloads.
 

ISAP-Kurzzeitdozenturen für Lehrende der HBK

 

ISAP ist ein Programm zur Etablierung internationaler Strukturen für Lehrende und Lernende. Deshalb stehen neben den Stipendien für Studierende in diesem Programm auch Mittel für Kurzzeitdozenturen zur Verfügung.
Bei diesem Mitteln handelt es sich für Lehrende der HBK  ausschließlich um Reiskostenpauschalen.
Zur weiteren Unterstützung der Reise müssen Mittel aus den Fächern bereitgestellt und ein Antrag aus zentralen Mitteln VP-Internationales über das Internatinal Office gestellt werden.

Ebenfalls unterstützt werden die Aufenthaltskosten von Lehrenden der Universidad El Bosque für einen zweiwöchigen Aufenthalt an der HBK .

Es gibt hierfür keine Fristen. Wir gehen davon aus, dass Sie uns rechtzeitig kontaktieren.

Projektverantwortlicher und Ansprechpartner

 

Projektverantwortlicher: 

Prof. Gosbert Adler

Ansprechpartner akademische Fragen: 

Prof. Gosbert Adler

Ansprechpartnerin allgemeine Informationen und Antragstellung: 

Susanne Fleischhacker

 

Downloads

 

Zuletzt bearbeitet von Susanne Fleischhacker am 24.09.2019