Zur Navigation - Metanavigation überspringen |
Zum Inhalt - Navigation überspringen |
Zur Marginalspalte - Inhalt überspringen |

Mobilität Lehrende und Mitarbeiter*innen

Allgemeine Informationen

 

Neben Studierenden können auch Lehrende und Mitarbeiter*innen der HBK Braunschweig einzelne Förderprogramme für Auslandsaufenthalte in Anspruch nehmen.

Das bekannteste Programm ist  Erasmus, aber auch andere sind  - meist für Lehrende - offen.

Mobilität Lehrende

 

Erasmus-Mobilitäten

Lehrende können für eine Kurzeitdozentur an eine Erasmus-Partnerhochschule (STA) oder im Rahmen oder Fort- und Weiterbildung (STT) an eine Hochschule oder Einrichtung im Weiterbildungsbereich gehen.

Die Förderung besteht aus einen Reisekosten- und einem Aufenthaltskostenzuschuss.

Die Dauer des Aufenthalts kann 3 Tage und bis zu 2 Monate umfassen.
In der Regel dauern Kurzzeitdozenruren in Erasmus 5 Tage.

In den Downloads finden Sie eine aktuelle Liste der Partnerhochschulen

ISAP-Mobilitäten

In 2019 stehen der HBK Braunschweig Mittel aus dem DAAD-Programm ISAP für Kurzzeitdozenturen an der Universidad El Bosque zur Verfügung.

Gefördert werden in diesem Programm nur die Reisekosten.
Weitere Informationen finden Sie unter: ISAP

Mobilität Mitarbeiter*innen

 

Auch Mitarbeiter*innen der HBK Braunschweig können im Rahmen des Erasmus-Programms eine Fort- und Weiterbildung (STT) an einer Partnerhochschule oder einer Einrichtung für allgemeine berufliche Bildung wahrnehmen.

Die Förderung besteht aus einen Reisekosten- und einem Aufenthaltskostenzuschuss.

Gefördert werden Aufenthalte ab 2 Tage bis 2 Monate.

In den Downloads finden Sie eine aktuelle Liste der Partnerhochschulen

Antragstellung

 

Bitte stellen Sie 8 Wochen vor Maßnahmebeginn einen formlosen Antrag im International Office.

Für Rückfragen steht Ihnen das International Office gern zur Verfügung!

Angebote finden

 

Um eine für Sie geeignete Mobilität zu finden suchen Sie bitte unter IMOTION

 

Downloads

 

Zuletzt bearbeitet von Susanne Fleischhacker am 13.12.2018