Zur Navigation - Metanavigation überspringen |
Zum Inhalt - Navigation überspringen |
Zur Marginalspalte - Inhalt überspringen |

Videounterstütztes Lehren und Lernen

Mehr Lernerfolg, bessere Nach- oder Vorbereitung durch videobasiertes Veranstaltungsmaterial

 

Als Teil des mit Bundesmitteln geförderten eCult-Projekts haben wir Kompetenzen zur Unterstützung und Durchführung verschiedener Szenarien der videobasierten Lehre erworben und entwickeln diese konsequent weiter. Dabei ist es uns wichtig, die Setups und Verfahren auf die besonderen Bedürfnisse der Studierenden und Lehrenden der HBK abzustimmen und Angebote zu machen, die die Möglichkeiten der Lehre sinnvoll erweitern und dabei einfach und ohne großen Aufwand einzusetzen sind. Wichtig ist auch, dass die Distribution des Materials über geeignete Kanäle und jederzeit kontrolliert erfolgt. 

Vorlesungsaufzeichnung

 

Aufzeichnung eines Lehrveranstaltung, ganz oder in Teilen bis hin zur Aufzeichnung einer kompletten Veranstaltungsreihe. Dabei werden Bild und/oder Ton des Lehrenden und ggf. auch die Bildschirm-/Beamerpräsentation aufgezeichnet. Auch die Beiträge von Studierenden lassen sich - wenn gewünscht - aufnehmen.
Solche Aufzeichnungen helfen den Studierenden bei der Nachbereitung der Veranstaltung oder zur Prüfungsvorbereitung. Sie lassen sich über entsprechend abgesicherte Online-Kanäle, z.B. in stud.IP oder Mahara für genau definierte Personengruppen veröffentlichen.

Screencapturing

 

Aufzeichnung des Bildschirms des Lehrenden inklusive Ton zur Erläuterung von Lehrstoff. Dabei sind live-Annotationen und Nachbearbeitung leicht möglich. Screencapturing findet z.B Verwendung in Blended-Learning-Szenarien. Dabei wird auf die Unterstützung durch das Bild des Lehrenden verzichtet.

inverted classroom

 

Während normalerweise die Inhalte in der Präsenzveranstaltung vermittelt werden und die Nachbereitung im Selbststudium passiert, wird beim Inverted Classroom im Selbststudium vor der Präsenzveranstaltung der Inhalt idealerweise mit einem Video (Screencapturing mit Annotationen oder Vortragsaufzeichnung) vermittelt und die kostbare Zeit in der Präsenzveranstaltung für die gemeinsame Diskussion und Vertiefung genutzt.

Video coaching/Video Feedback

 

Bei Video coaching und Video Feedback liefert die Aufzeichnung dem Studierenden direkt ein Feedback und ermöglicht die Reflexion des eigenen Tuns. Video-coaching-Szenarien bieten sich besonders bei Vortragsübungen oder performativen Übungen und Proben an.

Online-Vorlesung Streaming

 

Unterricht via Videotechnik und/oder Webinar-Systeme ist ortsunabhängig und läßt sich je nach Gruppengröße mit unterschiedlichen Systemen durchführen. Ein Feedback der Teilnehmenden über Audio- oder Chatkanäle ist möglich. So lassen sich einerseits Referate und Vorträge von Studierenden aus einem Praktikums- oder Auslandsaufenthalten in Seminarveranstaltungen einbinden, andererseits können Studierende oder externe Experten ortsunabhängig an Vorlesungen oder Seminaren teilnehmen. Die HBK verfügt über den DFN über entsprechende virtuelle Räume auf der Basis von Adobe-Connect und LifeSize.

Videoschnippsel/Lehrfilm

 

Erklärung einzelner Themen in kurzen Videoclips oder längeren Filmen. Meist zur Verdeutlichung von schwer verständlichen Themen. Die Bandbreite solcher Filme reicht von gefilmten Versuchsaufbauten über Animationen bis hin zu Simulationen komplexer Zusammenhänge.