Zur Navigation - Metanavigation überspringen |
Zum Inhalt - Navigation überspringen |
Zur Marginalspalte - Inhalt überspringen |

Promos

Logo DAAD und BMBF


Promos ist ein Förderprogramm des DAAD aus Mittel des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF). Es unterstützt die Auslandsmobilität von Studierenden in Form von monatlichen Teilstipendien oder einmaligen Pauschalen.

Aktuelle Ausschreibung

 

Bewerbungstermin: Der Temin in 2021 ist im Oktober/ November für die Auslandsmobilität in 2022

Was wird gefördert und wie hoch ist die Förderung?

 

Die HBK Braunschweig nutzt Promos zur Förderung von:

  • Studienaufenthalten an einer der Partnerhochschulen* der HBK Braunschweig
  • Studienaufenthalten an einer selbst gewählten Hochschule weltweit
  • Reisekostenpauschalen für Studienaufenthalte weltweit
  • Reisekostenpauschalen für einen 3 bis 6 -monatigen Praktikumsaufenthalt außerhalb der EU
  • Förderung von Teilnahmegebühren an Fachkursen oder Sommer Schools
  • Förderung von Aufenthalten zur Teilnahme an Fachkursen

Die Höhe der Förderung ist vom Zielland abhängig: 

  • Teilstipendien für Aufenthaltskosten: 300,00 – 500,00 Euro pro Monat
  • Reisekostenpauschalen (abhängig vom Reiseland: 175,00 – 2.800,00 Euro
  • Teilnahmegebühren an Fachkursen: 500,00 Euro

(*ausgenommen sind Hochschulen für die eigene Programmlinien bestehen.)

Wie bereite ich mich vor?

 

Sprache
Für ein Auslandsstudium werden ausreichende Sprachkenntnisse benötigt. Die Studierenden der HBK Braunschweig können das Kursangebot des Sprachenzentrums im International House der TU Braunschweig nutzen.

Partnerhochschule
Land und Partnerhochschule (Hochschulpartnerschaften der HBK Braunschweig) sollten gezielt ausgesucht werden. Weder das International Office noch in den Fächern kann zu allen Partnereinrichtungen der HBK Braunschweig umfassend Auskunft gegeben werden. Eine eigene Recherche zu den Einrichtungen wird empfohlen.

Selbstgewählte Hochschule
Grundsätzlich stehen alle Länder für einen Auslandsaufenthalt offen, außer es besteht eine Reisewarnung für ein Land oder eine Region.
Wenn die HBK Braunschweig keine Partnerschaften in dieses Land unterhält, muss eigenständig recherchiert werden. Hierbei ist zu klären, ob in dem Land bzw. der Hochschule adäquate Studienmöglichkeiten für das eigene Fach bestehen. Praktika müssen studienbezogen und hochwertig sein.

Fachkurse oder Summer Schools
Die Recherche zu den Fachkursen oder Summer-Schools muss selbständig vorgenommen und sollte mit Lehrenden aus dem Fach besprochen werden, insbesondere dann, wenn etwas angerechnet werden soll.

Praktika
Die HBK Braunschweig verfügt über keine Liste mit möglichen Praktikumseinrichtungen. Auch hier wird eine selbständige Recherche vorausgesetzt und eine Besprechung mit Lehrenden aus dem Fach empfohlen.

Zeitraum
In jeden Studiengang ist ein Zeitfenster integriert oder gibt es Semester, in denen es einfach ist, ein Auslandsstudium durchzuführen. Dennoch muss ein Auslandssemester individuell eingeplant werden. Bewerbungen haben einen langen Vorlauf. In kurzen Studiengängen kann dies bereits am Ende des 1. Semesters sein

Wer kann sich bewerben und wann?

 

Teilnahmeberechtigt sind alle Studierenden der HBK Braunschweig, die sich an der HBK Braunschweig immatrikuliert haben, um hier Ihren Abschluss zu machen.

Die Promos-Stipendien werden jährlich im Wintersemester  für Auslandsaufenthalte im darauf folgenden Jahr ausgeschrieben.

Was muss ich für die Bewerbung einreichen?

 

Zu den Bewerbungen gehören immer:

  • ein Antragsformular
  • ein CV
  • ein Motivationsschreiben
  • ein Referenzschreiben
  • ein Sprachnachweis
  • ein Transcript of Records

Je nach Fach oder Maßnahme sind zusätzliche Unterlagen einzureichen: 

  • in künstlerisch - gestalterischen Fächern ein Portfolio
  • Kontaktnachweis bei selbst gewählter Hochschule
  • Praktikumsvertrag oder Kontaktnachweis bei Praktikum
  • bei Fachkursen oder Summer Schools die Anmeldung

Die aktuellen, detaillierten  Bewerbungsanforderungen mit Erklärungen und möglichen Änderungen sind in der Ausschreibung aufgelistet und unter Downloads zu finden.

zurück

Kontakt

International Office
Susanne Fleischhacker

E-Mail
int.office@hbk-bs.de

Telefon
+49 531 391 9141

Die telefonische Erreichbarkeit kann eingeschränkt sein.
Bitte per E-Mail Kontakt aufnehmen und ggf. einen Termin für eine Beratung per Videokonferenz vereinbaren.

 

ERASMUS+
Credit Mobility
Laura Teresa Ortega Camarena

E-Mail
erasmus@hbk-bs.de

Telefon
+49 531 391 9151